Nürnberger Röllchen mit buntem Salat

Backen Fleisch

Nürnberger Röllchen mit buntem Salat

Die wurstigen Röllchen werden erst gemeinsam mit Salat zu einer runden Sache…

4 Portionen

Mozzarella-Teig
125 g Mozzarella mit 45% Fett in kleine Würfel geschnitten
50 g Butter
50 g Mandelmehl nicht entölt
30 g Kartoffelfasern
1 Eier Größe L
1 TL Salz
1  TL Backpulver
1 TL Guarkernmehl

Für die Füllung
8 Nürnberger Mini-Würstchen
4 TL Senf mittelscharf

Bunter Salat
250 g Romana-Salat kleingeschnitten
200 g Kirsch-Tomaten geviertelt
150 g rote Paprika in Stücke geschnitten
200 g Landgurke entkernt in kleine Stücke geschnitten

Das Dressing
15 ml Zitronensaft frisch gepresst
30 ml Olivenöl nativ extra
25 g Kräuterfrischkäse
25 ml Wasser
Etwas Erythrit (und bei)
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Ein Blech mit Backpapier vorbereiten.

Die trockenen Zutaten sieben und gut in einer Schüssel vermischen.

Den Mozzarella, die Butter und das Ei gemeinsam pürieren. In diese Masse die trockenen Bestandteile esslöffelweise unterrühren. Den Teig etwa 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Anschließend zwischen Frischhaltefolie rechteckig ausrollen. Den Teig in 8 Dreiecke schneiden und den Teig mit Senf bestreichen. In jedem Dreieck vom dicken Ende her ein Würstchen aufrollen. Die Teigrollen mit Würsten drin auf das Blech legen.  Jetzt nur noch für 25 Minuten goldbraun backen.

Die Zutaten für das Salatdressing mischen und dann mit dem bunten Salat und den Röllchen anrichten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 548 kcal
Kohlenhydrate: 8,0 g (0,7 BE / 0,8 KE)
Fett: 46,7 g
Eiweiß: 19,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Birgit
Birgit

Hallo Betti,
die Konsistenz vom gekühlten Teig war perfekt. Ich habe wohl zu lange mit dem Ausrollen des Teiges gebraucht. Daher war er beim Aufrollen der Würstchen zu weich und klebte auf der Unterlage fest. Senf drauf streichen habe ich auch vergessen. Daher habe ich den Teig um die Würstchen gepappt und vorsichtig das Ganze gerollt. Somit hatte ich 8 dicke Zigarren, hihi. Das Backergebnis war auch super. Zum Salat habe ich die Würstchen einfach ins Senftöpfen gestippt, lecker. 🙂
LG Birgit

Effka
Effka

Liebe Betti,

gerade habe ich zwei von den Nürnberger Röllchen verspiesen.
Fein, und schon sehr lecker.
Wie kann ich es hinbekommen, daß der Teig roh ein bisschen weniger brüchig wird?
Ich möchte aus dem Teig Täschchen backen und brauche ihn dafür noch ein wenig zäher.

Liebe Grüße

Effka

Tanja
Tanja

Hi Betti
Hab eine frage… warum ist dieser Mozarellateig anders von den Zutaten als der von der Mozarellapasta?
Danke für deine Antort.
Liebe grüsse Tanja

Silke
Silke

Ich hatte nur „normale“ Bratwurst zu Hause, also nahm ich die doppelte Teigmenge, was nicht empfehlenswert ist 🙂 Ich konnte den Teig gar nicht ausrollen, sondern musste ihn um die Würste kneten 🙂 also bitte nicht nachmachen oder den Teig in zwei Portionen herstellen.
Wenn dann alles gut geklappt hat, hat mein Mann sie als Riesen – Beefi – im – Teig betitelt und hätte sie gerne wieder. Er arbeitet auf Schicht und kann sie gut mitnehmen.
Danke Betti, wieder einmal für ein geniales Rezept…. ich habe aber auch noch kein Rezept nachgekocht, was nicht gut war!!!!!!!

Bine
Bine

Habs nachgekocht und es ist wirklich sehr lecker geworden. Ich muss ja gestehn liebe Betti, ich bin durch dich voll der Fan vom Mozzarella-Teig geworden *g*