Werbung

Low Carb Buttermilch-Kartoffelbrot

Backen

Low Carb Buttermilch-Kartoffelbrot

So langsam habe ich die Kartoffelfaser richtig lieb…

1 kleines Kastenbrot mit 20 cm Länge

250 ml Buttermilch
25 g Butter, geschmolzen
3 Eier Größe M
25 g Leinsamenmehl entölt
25 g Kokosmehl
30 g Flohsamenschalen
25 g Eiweißpulver Natural
30 g Kartoffelfasern
25 g Goldleinsamen geschrotet
25 g Hanfsamen geschält
1 TL Backpulver
1 TL Salz
1 TL Erythrit

Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten in einer Schüssel mit der Küchenmaschine verrühren und den Teig einige Minuten quellen lassen. Dann in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform geben.

Für etwa 50 Minuten in den Ofen. Die doppelte Menge an Zutaten passt für eine Kastenform von 30 cm. Dann die Backzeit 10 Minuten erhöhen.

Im Kühlschrank aufbewahren. Das Brot lässt sich auch prima einfrieren.

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 16):
Kalorien: 69 kcal
Kohlenhydrate: 1,2 g
Fett: 4,1 g
Eiweiß: 5,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

 

 

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

137 Kommentare auf "Low Carb Buttermilch-Kartoffelbrot"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sandra
Sandra

Hallo,

hab doch noch ein Rezept vergessen. Das Brot hab ich auch noch gebacken. Sehr lecker und kommt auch prima aus dem Froster. Find es toll das ich jetzt als Low-Carbler auch abends zum Vesper Brot essen kann. 🙂 Das geliebte Butterbrot, wie man so schön sagt. 🙂 Frischer Schnittlauch dazu…… yammi….

Liebe Grüße
Sandra

Lisbeth
Lisbeth

Ich bin neugierig und möchte das Brot nachbacken… kann ich die Hanfsamen durch etwas anderes ersetzen?

uschi s.
uschi s.

Liebe betti, ich habe mich durch die kommentare gelesen und bin ganz schön schlauer geworden. werde ich jetzt immer tun !
meine frage : es ist häufig von DEINEM eiweißpulver die rede, verrätst du, welches du nimmst ? ich hab nur das für sportler von dm.
hattes du ein gutes wochenende ?
wahrscheinlich ein sehr fleißiges, was ?
liebe grüße von uschi, dem nordlicht.

Anonym
Anonym

ich vertraue deinem rezept und dir, zum ersten mal werde ich mit kartoffelfasern backen !
du bekommst dann ein feed back.
ich bekenne mich nämlich jetzt zu den low carblern, 1.) weil ich denke, dass es eine gesunde ernährungsform ist und 2.) wird es mir – zusammen mit dem IF fasten – gewichtsmäßi gut tun, sitze nämlich seit fünf jahren im rollstuhl und hab in dieser zeit fast 10kg zugenommen und fühle mich überhaupt nicht mehr wohl. vor allem, wen man nie mehr als 60kg gewogen hat.
tolle rezepte finde ich ja genug in deinen blogs und deinen seiten – ich lese sie gern, liebe betti, du bist so herrlich normal !( und deinen namen mag ich auch.)
kann man die rezepte nicht ausdrucken ? auch nicht kopieren ?
aber man kann dich herzlichst grüßen und alle anderen low carbler auch !
uschi.
PS kann man dich anschreiben, falls man eine frage hat ?

Heidi K.
Heidi K.

Hallo Betti,
ich bin neu in deiner Rezeptewelt, habe aber schon viele leckere Sachen ausprobiert!
Nun kommt mal ein Brot dran. Da ich kein Leinsamenmehl habe, wollte ich es mit
Kokosmehl ersetzen. Denkst du, dass könnte funktionieren?
Liebe Grüße
Heidi

wpDiscuz