Werbung

Kräftiges Landbrot

Backen

Kräftiges Landbrot

Ein kräftiges Landbrot mit einem leichten Sauerteig-Charakter…

1 kleine Kastenform

250 g Quark 20%
3 Eier Größe M
40 g Leinsamenmehl entölt (alternativ Gold-Leinsamenmehl entölt)
40 g Hanfmehl entölt (alternativ Walnussmehl entölt oder Kürbiskernmehl entölt)
25 g Flohsamenschalen
25 g Kokosmehl
25 g Goldleinsamen geschrotet
25 g Hanfsamen geschält
1 TL Guarkernmehl
1 TL Backpulver
2 EL Heller Balsamico-Essig
1 EL Brotgewürz
1 TL Salz

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen

Alles Zutaten miteinander vermengen und den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Kastenform geben. Für 50-55 Minuten backen.

Ein Low-Carb-Basisbrot was frei von Kleie ist und ohne Eiweißpulver aus dem Ofen kommt.

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 16):
Kalorien: 69 kcal
Kohlenhydrate: 1,4 g
Fett: 3,7 g
Eiweiß: 5,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

103 Kommentare auf "Kräftiges Landbrot"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Daniela
Daniela

Hallo Betti, ich habe das Brot jetzt zweimal gebacken. Einmal mit gemahlenen Flohsamenschalen und einmal mit ungemahlenen. Beide Brote haben super geschmeckt und ich konnte keinen Unterschied im Ergebnis feststellen. Für eine 25cm Kastenform habe ich die Mengen verdoppelt, das ergab ein schönes Brot. Da ich auch glutenfrei essen muss, kenne ich eher kompakte Brote schon. Auf deinem Blog finde ich immer wieder wieder tolle Rezepte, Danke dafür! Ich habe mich inzwischen gut “eingefuchst” und nehme langsam aber stetig ab. Für mich muss es noch ein Frühstück mit ungefähr 40g Kohlehydraten sein, so komme ich einfach besser durch den Tag. Hab mir angewöhnt, öfter mal ein süßes Rezept zum Abend zu machen, z.B. den Cheesecake-Shake. Bin dann total satt und die Naschattacke am Abend fällt dann aus. Die Hosen schlackern schon ordentlich, mal sehen, wo ich lande. So geht es prima, weil dein Happycarb eine dauerhafte Ernährungsweise ist und keine Diät!
Weiter viel Erfolg für dich und dein Projekt! Daniela

Sandy
Sandy

Ich bin irgendwie überhaupt kein Freund von diesen Hanf Zeug, irgendwie finde ich das dies immer so schmeckt als würde man Sand essen 🙁
Kann man das Hanfmehl noch anderweitig ersetzen? Ich hab so viele Mehle zuhause aber kein Walnussmehl oder Kürbiskernmehl 🙁

Sandra
Sandra

hallo betti,
kann ich die flohsamenschalen gegen flosamenschalenmehl austauschen?das müsste doch das gleiche sein?
lg sandra

Melanie
Melanie

Hallo Bettina, meine kleine Kastenform ist 25 cm, allerdings ist das Brot total flach…Jetzt hab ich auch Flohsamen, statt Flohsamenschalen benutzt, kann es daran liegen? Flohsamen werden verbannt und in Schalen ausgetauscht 😄. Lg Melanie

Sylvia
Sylvia

Uhuu Brot schmeckt! Bis auf die Flosamen werde ich nicht mehr rein tun sind hart. Also ich habe 40 gr Hanfmehl ersetzt mit 16 Hanfprotein und 34 Kartoffelfasermehl. Dan 25gr Hanfschalen mit 25 gr Haferkleie . Und Guarkernmehl mit Johannisbrotkernmehl.
Frühstück kann kommen!!! Ist ein mega tolles Brot mit leichter Kruste.

Sylvia
Sylvia

Im Rezept steht doch Flohsamen 25 gr ok aber echt tolles Brot wird bei mir zum Favorit erklärt!

wpDiscuz