Baunti-Muffins

Baunti-Muffins

Namensähnlichkeiten sind reiner Zufall…

8 Stück

4 kalte Eiweiß mit einer Prise Salz steif geschlagen
50 g Puder-Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
150 g Frischkäse
1 TL Rum oder 1-2 Tropfen Rum-Aroma
150 g Kokosraspel
25 g Eiweißpulver Vanille
75 g Schokodrops zuckerfrei dunkel

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Süßmittel mit den Kokosraspeln und dem Eiweißpulver Vanille in einer Schüssel mischen.

In einer Rührschüssel den Frischkäse und den Rum cremig verrühren. Dann nach und nach die trockene Mischung unterrühren. Wenn der Teig zu fest wird, dann etwas von dem Eiweißschnee zufügen. Nur immer so viel Eischnee dazu geben, dass sich die Masse gut rühren lässt. Den restlichen Eischnee dann vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben. Zum Schluss noch die Xylit-Schokodrops untermischen.

Den Teig in die Muffinsförmchen geben und für 30 Minuten backen. Wenn die Baunti-Muffins anfangen dunkel zu werden, dann mit Alufolie abdecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Muffin (von insgesamt 8):
Kalorien: 254 kcal
Kohlenhydrate: 4,1 g (0,3 BE)
Fett: 21,7 g
Eiweiß: 7,7 g

Guten Appetit