Halloumi-Rosmarin-Bolognese mit Bratkohlrabi

Vegetarisch

Halloumi-Rosmarin-Bolognese mit Bratkohlrabi

Bolognese mal anders und sehr lecker…

4 Portionen

Für den Bratkohlrabi:
900 g Kohlrabi, in 1-2 cm große Würfel geschnitten
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
10 g Butter

Für die Halloumi-Rosmarin-Bolognese:
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
85 g rote Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
125 g Karotte, fein gewürfelt
125 g Staudensellerie, fein gewürfelt
100 ml trockener Rotwein
150 ml Gemüsebrühe
400 g gehackte Tomaten, aus der Dose
2 EL Tomatenmark, doppelt konzentriert
100 ml Ketchup zuckerfrei
1 EL frischer Rosmarin, gehackt
450 g Halloumi, grob geraspelt
Salz und Pfeffer

Die Kohlrabistücke in etwas Wasser für 8-9 Minuten bissfest garen und dann in einem Küchensieb abgießen.

Für die Halloumi-Rosmarin-Bolognese einen größeren Topf erhitzen und in einem Esslöffel Olivenöl die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Dann die gehackte Knoblauchzehe untermischen. Nun die Karotten- und Staudenselleriewürfel untermischen. Anschließend mit dem Rotwein, der Gemüsebrühe und den gehackten Dosentomaten ablöschen. Danach das Tomatenmark, das Tomatenketchup und den Rosmarin unterrühren und die Soße für 30 Minuten kochen lassen.

In der Zwischenzeit in einer großen hohen Pfanne, ohne zusätzliches Fett, den geraspelten Halloumi goldbraun krümelig braten. Das dauert einige Minuten, da der Halloumi-Käse erst leicht schmilzt und dabei etwas Wasser abgibt. Etwas später, wenn die ausgetretene Flüssigkeit verdampft ist, wird der geraspelte Käse dunkler und krümelig in der Pfanne. Also nicht die Nerven verlieren, wenn es in der Pfanne erst mal komisch aussieht.

Nun die gebratenen Halloumikrümel unter die Tomatensoße mischen und die fleischlose Bolognesesoße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In der hohen Pfanne, in der zuvor der Halloumi gebraten wurde, nun einen Esslöffel Olivenöl und die Butter erhitzen und die vorgekochten Kohlrabistücke für 5-6 Minuten braten. Den Bratkohlrabi zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertige Halloumi-Bolognese gemeinsam mit den gebratenen Kohlrabistücken anrichten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Vegetarisch Low Carb.
Buch Vegetarisch Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 594 kcal
Kohlenhydrate: 21,6 g (1,8 BE / 2,2 KE)
Fett: 38,3 g
Eiweiß: 32,0 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen