Basilikum-Paprika-Linsencurry

Suppen und Eintöpfe Vegetarisch

Basilikum-Paprika-Linsencurry

Ein gemüsiger Linsentopf mit viel Geschmack…

3 Portionen

30 ml Olivenöl nativ extra (2 EL)
75 g rote Zwiebel, gehackt
1 Knoblauchzehe, fein gehackt
1/2 TL rote Currypaste
2 TL Currypulver
400 g rote Spitzpaprika, in Würfel geschnitten (war eine 500 g Packung mit 4 Stück)
250 g Kirschtomaten, geviertelt
150 g rote Linsen (alternativ)
500 ml Gemüsesaft (Mischung mit 65-70% Tomatenanteil)
100 ml Gemüsebrühe
50 g Ketchup zuckerfrei (Rezept zum Selbermachen: Fastfood und Partyrezepte)
75 g Frischkäse
2 Hände voll mit frischen Basilikumblättern
Salz und Pfeffer

In einem größeren Topf zwei Esslöffel Olivenöl moderat erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig anbraten. Dann die Knoblauchwürfel zufügen und kurz anschwitzen. Nun die Currypaste und das Currypulver für eine Minute mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfel gemeinsam anrösten. Anschließend die Spitzpaprikawürfel und die kleingeschnittenen Kirschtomaten untermischen und nach 1-2 Minuten braten, noch die roten Linsen untermischen.

Als Nächstes den Gemüsesaft, die Gemüsebrühe und das zuckerfreie Ketchup in den Topf hinzugeben und den Eintopf für 20 Minuten kochen lassen, bis die Linsen weich sind. Dabei immer wieder durchrühren.

Zum Schluss noch den Frischkäse und die Basilikumblätter zufügen und den Eintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer den Topf etwas suppiger mag, gibt einfach mehr Gemüsebrühe dazu.

Mit dem Linsentopf erreiche ich fast mein Maximum an Kohlenhydraten für eine Mahlzeit von 50 g. Darüber hinaus gehe ich generell nicht, damit die Blutzuckerwirkung am Ende nicht zu groß wird. Damit „verbrauche“ ich also die Hälfte meines maximalen Tagesbudgets von 100 g Kohlenhydrate. Das passt also nicht für jeden Low Carber, aber ich bin ja bekannterweise eine Freundin der ballaststoffreichen und nur sparsam blutzuckerwirksamen Hülsenfrüchte und bin der Meinung, dass diese perfekt sind für eine moderate Low-Carb-Ernährung. Aber für Ketarier ist das Rezept natürlich nix und die Bilder nur zum Anschauen und Appetit holen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 460 kcal
Kohlenhydrate: 49,0 g (4,1 BE / 4,9 KE)
Fett: 18,3 g
Eiweiß: 20,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anonym
Anonym

Ich will mich abmelden und kann es nicht Ich lege keinen Wert auf Happy carb!! Wieso ist da keine Möglichkeit zum Abmelden. Bitte streichen Sie mich endlich!!!!!!!!!

Ina
Ina

Hallo Bettina,

in meiner Timeline bei Google ploppte dein Rezept auf.

Ich bin ja sowas von begeistert. Tolle Zutaten, einfache schnelle Zubereitung und dann noch Happy Carb. 😀

Du hast mich sofort als Abonnentin an der Backe, denn ich bin beim Stöbern auf noch ganz viele Rezepte gestoßen, die genau zu mir passen.

Nun wird die Einkaufsliste geschrieben und ich denke die nächste Zeit gibt’s öfters Happy Carb für den Lieblingsmenschen und mich.

Alles Liebe Ina

Anni
Anni

Interessantes Rezept, werde ich nachmachen. 😋
Was die Kohlehydrate angeht: ich habe lange Zeit jegliche Kohlehydrate stark gemieden, um nicht zu sagen „verteufelt“. Bei mir ist das aber nach einer gewissen Zeit wegen zu viel Entsagung nach hinten losgegangen…. Daher denke ich, dass man da auf Dauer unglücklich wird und vielleicht auch zu unausgewogen ist. „Gute“ Kohlehydrate in (kleinen) Maßen ist jetzt mein Mantra und deine 100 KH Regel finde ich super. LG Anni

Bea
Bea

Hallo liebe Betti,

das klingt sehr lecker. Bin ein grosser Linsenfan!😊 Aber stimmt das wirklich mit 49 g Kohlenhydrate??😳 Hätte bei den Zutaten nicht mit so viel gerechnet.

Liebe Grüsse & mal wieder 1000 Dank für deine tollen Rezepte,😘
Bea