Werbung

Heidelbeer-Haferkleie-Muffins

Backen Frühstück

Heidelbeer-Haferkleie-Muffins

Wenn die Bäckerin in mir erwacht…

8 Muffins

100 g Mandelmehl nicht entölt
150 g Haferkleie
75 g Erythrit
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 TL Backpulver
200 g Magerquark
1 Ei Größe M
40 ml Bio-Rapsöl nativ extra
150 g Heidelbeeren

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen.

Alle weiteren Zutaten (außer den Heidelbeeren) dazu geben und mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine mischen. Dann noch vorsichtig die Heidelbeeren  unterheben und den Teig in ein vorbereitetes (Silion)Muffinsblech geben. In die leeren Förmchen etwas Wasser geben.

Auf mittlerer Ebene im Backofen für etwa 30 Minuten backen. Die Heidelbeer-Haferkleie-Muffins eignen sich perfekt zum Einfrieren und können bei Bedarf für das Frühstück aufgetaut werden.

Die Nährwerte* pro Muffin (von insgesamt 8):
Kalorien: 225 kcal
Kohlenhydrate: 13,5 g
Fett: 13,7 g
Eiweiß: 9,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

54 Kommentare auf "Heidelbeer-Haferkleie-Muffins"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
jana
jana

Die sind so gut das die immer gleich weg sind.
Ich teile das auf 12 formen aus das passt von der Menge gut.
Meine Familie mag das auch. Und satt machen die auch.

Betty
Betty

Einfach der Knaller … Hab noch nen Schwaps Milch dazu getan weil mir der Teig auch zu fest war. hab die normalen gemahlenen Mandeln von Lidl gekauft. Das back ich morgen gleich nochmal

Kate
Kate

Liebe Betti,

ich habe deine wundervollen Muffins gerade nachgebacken. In meinem Backofen werden die Muffins nur sehr schnell braun oben drauf (schon nach 15 minuten). Ich kann sie schlecht abdecken… wenn ich die Temperatur jetzt runter regel müssen sie dann noch länger im Ofen bleiben?
Ganz liebe Grüße und vielen Dank für die tollen Rezepte!
Kate

Susi
Susi

Der Teig ist voll dick????

Silke
Silke

Hallo Betti,
sehr gute saftige Muffins sind es bei mir geworden. Ich habe Sahnequark verwendet und da ich den zuwenig hatte noch creme fraiche beigemischt. Sehr lecker und man wird ganz toll und lange satt hiervon. Danke für das Rezept….
Lieben Gruß Silke

wpDiscuz