Kohlrabipasta mit Kabanossi-Tomatensoße

Fleisch

Kohlrabipasta mit Kabanossi-Tomatensoße

Würzig und schnell gemacht…

4 Portionen

1200 g geschälte Kohlrabi, zu Spaghetti geschnitten
15 ml Olivenöl nativ extra
300 g Kabanossi-Wurst, in Würfel geschnitten oder gekochter Schinken
85 g rote Zwiebel, in Würfel geschnitten
400 g Kirschtomaten, geviertelt
100 g Frischkäse
1 TL rote Currypaste
1 EL Thymian frisch oder getrocknet
15 ml Kokosöl (und bei)
Salz und Pfeffer

Das Kokosöl erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Die Kabanossiwürfel und die rote Currypaste hinzufügen und gemeinsam für 2-3 Minuten braten. Nun die Kirschtomaten und den Thymian mit in den Topf geben und alles gemeinsam 7-8 Minuten köcheln. Abschließend noch den Frischkäse untermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und die Kohlrabinudeln 6-8 Minuten bissfest braten. Ich salze Gemüsenudeln in der Regel nicht, weil sie sonst Wasser abgeben.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 467 kcal
Kohlenhydrate: 18,5 g (1,5 BE / 1,8 KE)
Fett: 32,7 g
Eiweiß: 22,6 g

Guten Appetit

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

30 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Johanna
Johanna

Liebe Betti, es ist doch immer wieder gut, auf Bewährtes zurückzugreifen. Heute musste es mal wieder schnell gehen – da kam mir dieses Rezept gerade Recht. Und auch mit gewürfelten Kohlrabi schmeckt es sehr lecker. Einzige Änderung war, dass ich mit dem Frischkäse noch etwas Passata dazu getan habe, um das Saucenvolumen noch etwas zu vergrößern. 😉 Viele Grüße aus dem gräulich verregneten Taunus Johanna

A23C6C97-3465-45BD-8A1A-5D14DA9F434B.jpeg
Steffi
Steffi

Hallo Betti,
gab es bei uns heute als „OnePot“. Der Kohlrabi einfach fein gehackt mit in den Topf und gar brutzeln.
Mit der Currypaste war ich etwas großzügig, weil ich mich verlesen hatte und statt 1 TL 1 EL hinzugegeben habe. Uns wurde etwas warm beim Essen, aber behalten wir fürs nächste Mal tatsächlich so bei, mein Mann fand es klasse. 😅
Liebe Grüße

Heidelinde
Heidelinde

…ich nochmal…
habs gerade ganz unten gesehen – ist für 4 Personen.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil :-))

Heidelinde
Heidelinde

Hallo, liebe Betti,
ich denke mal, das Rezept ist für 4 Personen gedacht?
Ich teile das jetzt einfach mal durch 2 :-)))

Liebe Grüße
Heidelinde

Andrea
Andrea

Hallo Betti
Ich habe noch eine Frage zu den Spiralschneidern. Du hast ja mehrere in deiner Rubrik Küchenhelfer vorgestellt. Benutzt du für verschiedene Gemüse auch verschiedene Geräte? Welches empfielst du für z.b. Zucchini, Karotte und Kohlrabi? Danke dir. Lg