Entenbrust in Himbeersoße mit Rosenkohlküchlein

Backen Fleisch

Entenbrust in Himbeersoße mit Rosenkohlküchlein

Entenbrust mit Rosenkohl ist eindeutig weihnachtlich…

4 Portionen / Rosenkohlküchlein aus der Muffins-Form

Für die Rosenkohlküchlein:
1, 2 kg Rosenkohl, nachdem Säubern grob geraspelt
1 rote Zwiebel, gehackt
75 g Erdnussmus (und bei)
15 g Kartoffelfasern (alternativ Flohsamenschalen (und bei))
3  Eier Größe L, zur Rührei verquirlen
Etwas Kokosöl (und bei), zum Braten
Salz und Pfeffer

Für die Entenbrüste mit Himbeersoße:
2 Entenbrüste á 400 g, gesalzen und gepfeffert
1 rote Zwiebel, gehackt
1 EL Tomatenmark
150 ml Rotwein
150 ml Hühnerbrühe
50 g gefrorene Himbeeren
1 TL Erythrit (und bei)
50 g Frischkäse
2 TL Thymian getrocknet

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einem größeren Topf das Kokosöl erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Dann den geraspelten Rosenkohl dazu geben und einige Minuten mitbraten. Die Herdplatte ausschalten. Dann das Erdnussmus gut untermischen. Wenn der Topf nicht mehr ganz so heiß ist, zügig das flüssige Rührei untermischen und zum Schluss noch die Kartoffelfasern verteilen. Alles kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann in eine Muffinsform geben. Ergibt 12 Rosenkohlküchlein. In den Ofen damit für 20 Minuten.

In einer Pfanne ohne Fett die Entenbrust auf der Hautseite 4-5 Minuten scharf anbraten. Dann drehen und die Fleischseite 2-3 Minuten mit hoher Hitze braten. Dann die Entenbrüste in Alufolienschiffchen mit der Hautseite offen nach oben zu den Rosenkohlküchlein in den Backofen geben. Für 10 bis 15 Minuten braten.

Etwas heißes Entenfett in einen kleinen Topf geben und die Zwiebel darin anbraten und das Tomatenmark hinzufügen. Mit dem Rotwein und der Brühe ablöschen und für 10 Minuten offen kochen lassen. Dann die gefrorenen Himbeeren sowie das Erythrit hinzufügen und nochmal 5 Minuten kochen lassen. Mit dem Pürierstab zerkleinern und den Frischkäse mit dem Thymian unterrühren.  Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Entenbrüste aus dem Ofen holen und nach einer Ruhezeit von 7-8 Minuten aufschneiden. Gemeinsam mit den Rosenkohlküchlein und der Himbeersoße anrichten

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
7 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen