Butternut-Tomatensuppe mit Merguezbällchen

Butternut-Tomatensuppe mit Merguezbällchen

Die würzigen Bällchen machen die Suppe zu einem Ereignis…

4 Portionen

600 g Butternut geschält, in mundgerechte Stücke geschnitten

Für die Fleischbällchen
600 g mageres Rinderhack
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
2 TL Paprika rosenscharf
2 TL Harissapaste
2 Knoblauchzehen gepresst
Salz und Pfeffer

15 ml Olivenöl nativ extra
85 g rote Zwiebel gehackt
50 g Tomatenmark einfach konzentriert
690 ml passierte Tomaten
750 ml Gemüsebrühe
50 g Mandelmus

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Das Rinderhack mit den Gewürzen, der Harissapaste und dem Knoblauch verkneten und mit den Händen kleine Bällchen von 3-4 cm Durchmesser formen.

Die würzigen Fleischbällchen gemeinsam mit den Kürbisstücken in ein Ofenform geben. Nicht vermischen, da die Kürbisstücke früher aus der Form müssen. Die Kürbisstücke in der Ofenform mit Salz und Pfeffer bestreuen. Für 20 Minuten im Ofen braten.

Einen großen Topf erhitzen und das Olivenöl mit den Zwiebeln hineingeben. Wenn die Zwiebelwürfel glasig gedünstet sind, dann das Tomatenmark hinzufügen und kurz anschwitzen.  Mit den passierten Tomaten und der Gemüsebrühe ablöschen. Für 5-6 Minuten kochen lassen.

Nach den 20 Minuten die Kürbisstücke aus der Ofenschale nehmen und die Fleischbälle für weitere 5 Minuten im Ofen lassen. Den gerösteten Kürbis in die Suppe geben und diese mit dem Pürierstab cremig pürieren. Anschließend das Mandelmus unterrühren und zum Schluss noch die Merguezbällchen mit dem ausgetretenen Fleischsaft in die Suppe geben. Wenn nicht mehr genug Bratsaft da ist, dann diesen in der Ofenform mit etwas Gemüsebrühe lösen und komplett in die Suppe gießen. Das gibt einen guten Geschmack. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 483 kcal
Kohlenhydrate: 23,1 g (1,9 BE)
Fett: 25,7 g
Eiweiß: 38,0 g

Guten Appetit