Lachs in pikanter Gemüse-Tomatensoße mit Blumenkohlreis

Fisch

Lachs in pikanter Gemüse-Tomatensoße mit Blumenkohlreis

Geballte Gemüsepower meets Omega 3…

4 Portionen

Blumenkohlreis
1 großer Blumenkohl geraspelt
1 Zwiebel in feine Würfel geschnitten
20 g Butter, 1 EL Olivenöl nativ extra, Salz und Pfeffer, frische oder TK Kräuter

Lachs in Soße
400 g Lachsfilet in mundgerechte Stücke geschnitten mit Salz und Pfeffer gewürzt
1 Zwiebel fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe gehackt
2 Stangen Lauch in Ringe geschnitten
2 Karotten in kleine Würfel geschnitten
2 Fleischtomaten in Würfel zerkleinert ohne Strunk
3 EL Tomatenmark einfach konzentriert
3 EL Frischkäse
1 TL Sambal Oelek
1 TL Erythrit
Olivenöl nativ extra, Salz und Pfeffer

In einem größeren Topf die Zwiebel glasig dünsten. Knoblauch, Karottenwürfel und Lauchringe zufügen. Alles kurz anbraten. Dann die Tomatenwürfel zugeben und geschlossen für 15 Minuten kochen lassen.
Tomatenmark unterrühren und weitere 5 Minuten kochen lassen.

Jetzt noch den Frischkäse und das Sambal Oelek unterheben und mit dem Erythrit, Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss noch die Lachsstücke auf der Soße verteilen und den Deckel schließen. Den Fisch gar ziehen lassen und vorsichtig unter die Soße heben.

Während die Gemüse-Tomatensoße kocht, die fein gewürfelte Zwiebel im Olivenöl und der Butter glasig dünsten und die Blumenkohlraspel hinzu geben. Alles vorsichtig anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und den Deckel auf den Topf legen. 10-15 Minuten unter regelmäßigem Rühren bissfest garen. Am Ende noch einige Kräuter unterheben.

Blumenkohlreis und den Fisch auf Soße auf einem Teller anrichten.

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Lachs in pikanter Gemüse-Tomatensoße mit Blumenkohlreis"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Nicole

Ja das stimmt und eigentlich tue ich die Gerichte immer sofort nach dem Abkühlen in die jeweiligen Portionen einteilen und einfrieren (auch als Selbstschutz, damit ich nicht zuviel esse!!!!!) aber hier wurde ich schwach….aber nun hoffe ich, hab ichs wieder im Griff, lach….

Nicole

Auch dieses Rezept hat mich vom Hocker gehauen, habe Röstbutternut dazugemacht anstatt Blumenkohlreis und hab mich quasi reingelegt, so gut war das!!! Habe es nicht in drei Portionen “geschafft” sondern nur in zwei, hi-hi…konnte es nicht lassen….aber waren auch nur 300g Lachs, nicht 400…:-D

Langbein
Langbein

Liebe Betti, Das 3. Rezept von dir, dass ich nachkoche. Mein Mann (Diabetiker )und ich sind begeistert. Es ist einfach fantastisch was du alles aus Gemüse zauberst. Ich hatte kein Samba Olek und hab Chilliflocken genommen, super! Ein an und für sich langweiliges Gemüse bekommt einen ganz neuen Stellenwert. Darf ich deine Rezepte mündlich weitergeben? Ich will nicht riskieren, dass du vor Ärger das Handtuch wirfst. :-))

Auf alle Fälle arbeite ich mich durch deine Rezeptideen und sagt Danke an die Künstlerin. GlG Mel.

Anonym
Anonym

Hallo Betti,
da wird wohl eines meiner Lieblings-Fischgerichte werden. Soooo lecker und fruchtig. Vielen Dank für dieses und alle anderen leckeren Rezepte.
Liebe Grüße
Roswitha

Melanie
Melanie

Hallo liebe Betti! Ich mache seit ca. 5 Wochen low carb und finde deine Rezepte großartig! 🙂 Heute habe ich den Lachs mit Gemüse und Blumenkohlreis probiert und es hat fantastisch geschmeckt! *-* Ich hatte allerdings keine Tomaten mehr zuhause und habe einfach Texicana Soße zum Aufgießen verwendet. Auch diese Kombi schmeckt sehr gut. Vielen Dank an dieser Stelle für deine Tipps und Rezepte.
Liebe Grüße Melanie

wpDiscuz