Brathähnchen mit glasiertem Hokkaidokürbis

Fleisch

Brathähnchen mit glasiertem Hokkaidokürbis

Es geht doch nichts über ein gutes Brathähnchen aus dem heißen Ofen…

3 Portionen

1 Brathähnchen (ca. 1,5 kg) von guter Herkunft
1 Hokkaidokürbis, halbiert und entkernt in Spalten geschnitten
30 g Butter, geschmolzen
Etwas Curry und Paprika
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Das Hähnchen mit den Gewürzen kräftig würzen und in einer großen Form für 70 Minuten in den Backofen stellen. Einmal zwischendurch mit einem Silikonpinsel und dem ausgetretenen Fett bestreichen.

Die geschmolzene Butter ebenfalls mit den Gewürzen und Salz und Pfeffer würzen. Dann die Kürbisspalten mit der Butter bestreichen.

Nach den 70 Minuten das Hähnchen erneut bepinseln und diegebutterten Kürbisspalten um das Hähnchen herum legen. Jetzt nochmal für 25 Minuten in den Ofen.

Nach Ende der Backzeit das Hähnchen kurz ruhen lassen, zerteilen und mit den Kürbisspalten und einem Salat servieren.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Ina
Ina

Ein tolles Rezept mit wunderbaren Gewürzen. Das war ein wunderbarer Schmaus. Wir sind begeistert.
Vielen Dank für die tolle Idee.

Liebe Grüße aus Lüneburg

von Ina&Thomas

Simone
Simone

Ich habe heute leider kein ganzes Hähnchen mehr bekommen und stattdessen eben Hähnchenschenkel genommen. Was sollte ich denn dafür an Backzeit rechnen?

Simone
Simone

huhu, ich habe das rezept schon einmal mit hähnchenschenkeln gemacht. war super 🙂
und….gestern habe ich es mit einer putenunterkeule gemacht war auch sehr lecker , und gefällt mir geschmacklich auch besser als das Hühnchen 🙂
nur beim kürbis, da hab ich noch nicht wirklich die menge für 2 personen raus. wie viel kg nimmst du für 2 personen ?

lg

Anonym
Anonym

Ich möchte das gerne nachkochen. Esst Ihr denn dann auch die leckere Haut mit? Lg Sigrid

Ute
Ute

Vielen Dank für das tolle Rezept. Selbst mein Gatte war begeistert, obwohl der ganze Hähnchen und Kürbis nicht wirklich mag. Das wird bestimmt wieder gemacht.

Viele Grüsse von der Bergstrasse

Ute