Apfel-Zwiebel-Kürbisauflauf mit Hack und Curry

Fleisch

Apfel-Zwiebel-Kürbisauflauf mit Hack und Curry

Ein toller Auflauf für die dunkle Jahreszeit…

4 Portionen

30 ml Olivenöl nativ extra (2 EL)
1,2 kg Butternut-Kürbis, in Stücke geschnitten und dann dünn gehobelt
2 TL Gemüsebrühe, als Pulver
200 ml Sahne
80 g Gouda mittelalt, fein gerieben
400 g mageres Rinderhackfleisch
400 g rosa oder rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
100 g säuerlicher Apfel, grob geraspelt
2 TL Currypulver
80 g Gouda mittelalt, grob gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Zur Vorbereitung alle Zutaten für das Rezept parat stellen. Den Butternut-Kürbis schälen, die Kerne mit einem Esslöffel auskratzen und den Kürbis in längliche grobe Stücke schneiden. Diese dann in dünne Scheiben hobeln, als würde man Kartoffeln für einen Kartoffelauflauf vorbereiten. Den mittelalten Gouda in 2 Schalen jeweils fein und grob reiben. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel grob raspeln.

Alle Zutaten bereit? Dann geht es jetzt los.

In einem großen Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Kürbisscheiben darin für 3-4 Minuten anbraten. Dann das Gemüsebrühepulver und die Sahne in den Topf geben und die Kürbisscheiben für 6-7 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen. Vorsichtig durchmischen, damit die Kürbisscheiben nicht zu Matsch zerfallen. Am Ende noch den fein geriebenen Gouda unterheben und die sahnigen Kürbisscheiben mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

Parallel in einem zweiten Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch für 3-4 Minuten krümelig braten. Danach die Zwiebelringe zufügen und alles zusammen für 7-8 Minuten braten. Nun noch den geraspelten Apfel und das Currypulver untermischen und die Zwiebel-Hackpfanne kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Die sahnigen Kürbisscheiben und die Curry-Hackpfanne in einer Auflaufform abwechselnd schichten und am Ende mit dem grob geriebenen Gouda bestreuen. Den Auflauf nun für 20-25 Minuten in den Backofen stellen, bis der Käse goldgelb verlaufen ist.

Ein richtig toller Auflauf, wo der Herbst/Winter aromatisch glänzen kann. Das Wintergemüse und die fruchtige Note vom Apfel zusammen mit dem Currypulver passen perfekt. So kurz vor Weihnachten darf es auch gerne etwas gehaltvoller sein. An den kalten Tagen ruft der Körper doch nach wärmendem und stärkendem Soulfood auf dem Teller. Zumindest spüre ich aktuell das Bedürnis nach etwas mehr Substanz ganz deutlich. Wem das zu viel ist, kann auch die Sahne zur Hälfte durch Milch ersetzen.

Freunde der fleischlosen Küche können wie immer problemlos einen Veggie-Hackersatz verwenden. Weshalb ich so gerne Hackfleisch verwende, denn da kann das jeder relativ einfach für sich passend machen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Powergemüse Kürbis.
Buch Powergemüse Kürbis

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 705 kcal
Kohlenhydrate: 35,2 g (2,9 BE / 3,5 KE)
Fett: 46,3 g
Eiweiß: 35,9 g

Guten Appetit

Die mit dem Partner-Logo gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.


Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.
4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen