Linsennudeln Pomodori di Mare

Fisch

Linsennudeln Pomodori di Mare

Mediterrane Gesundheitskost…

3 Portionen

30 ml Olivenöl nativ extra
200 g Garnelen, roh, ohne Schalen
50 g rote Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
80 g Staudensellerie, geputzt, in Würfel geschnitten
100 g Karotten, in Würfel geschnitten
250 g Zucchini, ohne Kerne, in Würfel geschnitten
500 g geschälte Tomaten, aus der Dose
1 EL Tomatenmark, doppelt konzentriert
1 TL heller Balsamico-Essig
1 TL Erythrit
2 TL Oregano, frisch oder getrocknet
1 TL Thymian, frisch oder getrocknet
100 g geräucherter Lachs, in Streifen geschnitten
Salz und Pfeffer
150 g Linsenspaghetti (war ein Aktionsartikel bei Lidl) oder rote Linsen Fusilli

In einem Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Garnelen für 2-3 Minuten braten. Dabei mit Salz und Pfeffer würzen. Dann aus dem Topf nehmen.

Im gleichen Topf einen weiteren Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig für 3-4 Minuten anschwitzen. Dann die gehackten Knoblauchzehen zufügen und für 1 Minute mitbraten. Nun das geschnittene Gemüse zufügen und alles zusammen für 2-3 Minuten braten. Als nächstes mit den geschälten Tomaten ablöschen, das Tomatenmark, den Essig, das Erythrit und die Kräuter zufügen. Die Tomatensoße für 20 Minuten köcheln lassen.  Zum Schluss noch den geräucherten Lachs und die Garnelen zufügen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Während die Tomatensoße kocht, die Linsennudeln nach Packungsangabe in Wasser kochen und abgießen. Anschließend die Linsennudeln unter die Tomatensoße mischen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 446 kcal
Kohlenhydrate: 43,1 g (3,6 BE)
Fett: 15,3 g
Eiweiß: 31,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Johanna
Johanna

Liebe Betti, ein super leckeres und schnell gemachtes Essen mit einem Hauch von Urlaub am Meer. Bei mir waren es keine Spahetti, sondern Penne, aber das hat höchstens die Optik gestört. Das gibt es auf jeden Fall wieder 😋. Wünsche noch einen sonnigen Sonntag ☀️. LG Johanna

A2B3836D-93DD-41DA-8D04-BB466A422A8E.jpeg
Krispie
Krispie

Hallo,
das klingt ja echt sehr lecker. Ich habe da nur eine Frage: Ich bin Diabetiker Typ2 und versuche diesen mit Metformin in den Griff zu bekommen. Jetzt habe ich schon öfter von Linsennudeln gelesen. Inwieweit beeinflussen diese denn den BZ? Ich habe gerade für Nudeln immer sehr viel Angst weil die den BZ ja sehr nach oben knallen lassen.
Bei uns im Edeka gibt es nämlich Linsennudeln und die sehen auch noch lecker aus 😀 Es sind zufällig genau die selben welche du benutzt 🙂

Danke schon mal

Yvonne
Yvonne

Hallo liebe Betti und ihr anderen Leser,
in meinem Fundus ist ein uralter Fleischwolf mit Aufsatz für Spaghetti, Tagliatelle und breite Bandnudeln – hat jemand die schon mal selbst gemacht bei den Preisen im Reformhaus(hab sie aktuell nur dort gefunden)? Ein Rezept mit Ei gibts bei Chefkoch, aber wie schauts ohne?
Sonnige Grüße aus dem Rheinland – habe gerade Zwetschenkuchen und Choclate Cheesecake eingeweckt in Sturzgläsern für hungrige Zeiten. Sonst futtert mir meine Familie nämlich alles fott und der Gefrierschrank ist voll!
Yvonne

Christina
Christina

Wen es interessiert und der die Möglichkeit hat im entsprechenden Geschäft zu kaufen: Bei Alnatura gibt es neben dem „Klassiker“ Spirelli aus roten Linsen auch gelbe Linsen-Spaghetti neu im Sortiment, diese liegen KH mäßig ein bisschen über der roten Linse …

Herzliche Grüße

*Christina*

Christina
Christina

Liebe Betti,
das muss ich doch direkt einmal für den Single-Haushalt in „Klein-Menge“ probieren!
Klingt einfach zuuu lecker. Rote Linsenspaghetti sind mir aber noch nicht unter gekommen, aber die Kurzpasta tut es auch. Ich bezweifele, wenn ich das anmerken darf, dass der DM (unabhängig von Filialgröße) Spaghetti dieser Art im Sortiment führt, sind mir noch nie dort unter gekommen. Was er hat sind Spaghetti aus gelben Linsen + Vollkornreis. Das ist dann aber sicherlich nicht so sehr im Sinne von LC, obwohl die wirklich sehr lecker sind und sich von „echten“ Spaghetti kaum unterscheiden.
LG
*Christina*