Schneller Erdbeerkuchen Happy Strawberry

Backen

Schneller Erdbeerkuchen Happy Strawberry

Es kann nicht jede Woche Frankfurter Kranz geben. Es geht auch leichter…

Eine Springform mit 18 cm Durchmesser / 8 Stücke

Für den Boden:
150 g Skyr (alternativ Magerquark)
25 g Butter, lauwarm geschmolzen
2 Eier, Größe M
20 g Erythrit (und bei)
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
20 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
20 g Kokosmehl (und bei)
20 g Mandelmehl entölt (und bei)
1 TL Backpulver

Für den Belag:
250 g Erdbeeren, ohne Grün, halbiert

Für den Zuckerguss:
40 g Puder-Erythrit (und bei)
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den Skyr mit der flüssigen Butter und den beiden Eiern verrühren. Nun das Erythrit und die Stevia-Streusüße zufügen. Dann die restlichen trockenen Zutaten für den Teig vorweg mischen und dann esslöffelweise in die süße Skyr-Eiercreme rühren.

Den Teig in eine kleine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen. Bei Bedarf den Rand leicht mit Butter fetten. Den Kuchen nun für etwa 30-35 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen.

Von dem Kuchen den Deckel möglichst dünn abschneiden, damit er eine gerade Fläche zum Belegen mit den Erdbeeren bekommt. Ich habe das mit einem Bindfaden gemacht. Oben herum 1-2 mm unterhalb vom Rand mit einem Messer 1-2 cm tief rundum einschneiden. Dann einen langen Bindfaden in die Kerbe machen und dann die beiden Enden über Kreuz zusammenziehen und so den Kuchendeckel gerade abtrennen. Auf dem Weg schneide ich auch Tortenböden gleichmäßig und gerade, ohne ein extra Gerät dafür zu besitzen-

Für den Zuckerguss, das Puder-Erythrit gemeinsam mit dem Zitronensaft erhitzen und den Guss dann mit einem Löffel über den Erdbeeren verteilen und aushärten lassen.

Anschließend in Stücke schneiden und genießen.

Der einfache Erdbeerkuchen ist ein kalorienmäßiges Leichtgewicht und wir haben den kompletten Kuchen mit 2 Personen in nur 2 Tagen weggefuttert und dabei ein richtig gutes Gewissen gehabt.

Wer es mächtiger will, kann sich gerne etwas Sahne aufschlagen, diese zuckerfrei süßen und etwas Eiweißpulver Vanille unterschlagen und die Creme unter den Erdbeeren verteilen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 92 kcal
Kohlenhydrate: 3,4 g (0,3 BE / 0,3 KE)
Fett: 4,6 g
Eiweiß: 7,8 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

17 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
Bild 0
 
Bild 1
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anna
Anna

Liebe Betti,
dein Rezept passt ja so schön in die Erdbeerzeit!!!!
Ich habe den Boden gebacken und, weil er so schön hoch geworden ist, habe den einmal durchgeschnitten. Den übriggebliebenen Quark mit Schmand und Gelatine fix verrührt, etwas Süßstoff dazu, die Böden zusammengesetzt und tadaaa!!!! Der einfache Erdbeerkuchen wurde zur einfachen Erdbeertorte gekrönt. Als Deko frische Erdbeeren und 85%-Schokolade, ein Traum!
Schnell, lecker, einfach perfekt! Vielen Dank!
Liebe Grüße
Anna

20200620_170014.jpg
Linda
Linda

Guten Morgen liebe Betti,
das Rezept ist weltklasse! Wir hatten den Kuchen schon zwei mal zum Sonntagsfrühstück. Ich bin nicht der größte Kuchenfan auf Erden, aber der Boden hat es mir angetan, weil er nicht so süß und mächtig ist! Da verzichtet sogar mein Mann auf sein heiß geliebtes Porridge zum Frühstück und das will was heißen!
Und den Deckel gabs heute mit Beerenquark gefüllt als zweites kleines Frühstück.
Danke für dieses super Rezept!
Liebe Grüße
Linda

Kuchen.jpg
HEIDI
HEIDI

Hallo Liebe Betti !!!!
Heute war mein Besuch da und wir haben die leckere Erdbeer Torte verspeist !!!! Sie hat meinen Freunden
sehr gut geschmeckt und sie waren ganz erstaunt das es eine Low Carb Torte war…. Ich hatte den Boden als
dreifache Menge in einer 24cm.. Springform gemacht…. und anstatt des Zuckergusses habe ich die Creme
von dem Schneewittchen Kuchen genommen …. und obendrauf die Erdbeeren und dann noch etwas geriebene
81% Schoki drauf….. Also diese Torte war suuuuuper lecker …. Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept und
die tollen Ideen auf die Du mich immer bringst….. anbei ein schönes Bild von der tollen Torte !!!!
Viele Liebe Grüsse aus dem diesmal Sonnigen Vogelsberg von HEIDI ……….

IMG_4608.JPG
IMG_4607.JPG
Dorothee
Dorothee

Liebe Betti,
Man soll doch das Rezept erst komplett lesen. Den Boden habe ich eben gebacken und auf 2 kleine Formen verteilt. Warum schneidest du deinen Tortenboden durch ? Wird da noch eine Füllung rein getan? Ich finde nichts in deiner Beschreibung,.
Allerdings finde ich die Idee mit dem durchschneiden gut. Werde ich beim nächsten Mal machen und damit 2 dünne Böden haben.

Eine Frage habe ich noch, wie ist dein roher Teig von der Konsistenz? Weich und cremig oder dicklicher und zäh? Meiner war letzteres und hat sich schlecht in der Form auseinander streichen lassen ,obwohl ich einen Silikonteigschaber habe, ist alles dran hängen geblieben. Jetzt gebacken ist er aber gut.

Morgen kommen dann die Erdbeeren drauf und er wird genossen :-).
Bis bald und danke
Dorothee

HEIDI
HEIDI

Hallo Liebe Betti !!!
Dein Erdbeerkuchen wir gleich am nächsten Wochenende ausprobiert…. Denn da bekomme ich Besuch … und die beiden essen sehr sehr gerne Erdbeerkuchen ….. Ich werde nächste Woche dann berichten wie er Ihnen gemundet hat…. Vielen Dank für Deine immer wieder super Rezept Ideen…. Viele Liebe Grüsse von HEIDI ………