Tomaten-Pesto

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Tomaten-Pesto

Tomaten-Pesto home-made. Kein Schmu und volle Kontrolle, was drin ist…

1 Glas mit etwa 175 g Pesto / 7 Portionen á 25 g

35 g softe getrocknete Tomaten, in kleine Stücke geschnitten (nicht die in Öl eingelegten Tomaten)
25 g Tomatenmark, doppelt konzentriert
25 g Pinienkerne, ohne Fett in der Pfanne geröstet
1 Knoblauchzehe, gehackt
1 TL Oregano, getrocknet
1 MSP Chili-Pulver
40 g Parmesan, fein gerieben
45 ml Olivenöl nativ extra
1/2 TL Erythrit (alternativ)
1 TL Salz
1/4 TL Pfeffer, gemahlen

Alle Zutaten in ein hohes Gefäß geben durchmischen und dann mit dem Pürierstab fein zerkleinern. In einem Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.

Wenn das Pesto nicht binnen 2 Wochen aufgebraucht wird, dann lieber in kleinen Portionen als Würzwürfel wie Eiswürfel einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Tomaten-Pesto verwende ich in einer Vielzahl von Rezepten. Ein Segen für die schnelle Küche und einfach eine tolle Erfindung. Nicht immer sind Fertigprodukte in der Küche schlecht, wenn man beim Einkauf auf die Qualität achtet. Aber selber gemacht, ist doch immer noch die beste Variante. Also wurde es höchste Zeit, hier endlich ein Happy-Carb-Tomaten-Pesto zu präsentieren.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Portion á 25 g (von insgesamt 7):
Kalorien: 115 kcal
Kohlenhydrate: 2,5 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 10,0 g
Eiweiß: 2,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Birgit
Birgit

Hallo Betti,
ich habe mir schon die Füße wund gelaufen und bin immer noch nicht fündig geworden. Entweder gibt es normal getrocknete Tomaten oder Tomaten in Öl. Wo kaufst Du die soften, getrockneten Tomaten? Oder könnte ich die getrockneten Tomaten in Wasser kochen, damit sie weich werden und dann für die Zubereitung des Pestos verwenden?
LG Birgit

Anja Kitta
Anja Kitta

Hallo Kann mann das Tomatenmark irgendwie ersetzen denn ich bin dagegen Allergisch

Manuela
Manuela

Liebe Betti,

das Pesto ist einfach genial. Bislang habe ich noch kein Fertig-Tomatenpesto gefunden, dass mir wirklich geschmeckt hat. Es ist so schnell und einfach gemacht und schmeckt wunderbar tomatig und nussig. Ich habe dazu auch deine Linsennudeln mit Pilzen und Zuccini gebrutzelt. Sooooo lecker…. Meine Mama wird Montag 79 Jahre – da verschenke ich doch gleich ein Gläschen selbstgemachtes Tomaten-Pesto:-)

Danke für alle deine tollen Rezepte – ich liebe auch deine Bücher und freue mich schon auf das Junkfood-Buch. Ist schon vorbestellt:-)

Liebe Grüße
Manuela

Janina
Janina

Liebe Betti,

Vielen Dank für dieses leckere Rezept. Ich könnte mir reinlegen….bei meinem Apettit, werden daraus auf keine Fall 7 Portionen 😉

LG

Johanna
Johanna

Liebe Betti, das erinnert mich doch spontan an gutes Essen aus der schönen Toskana und wird so schnell wie möglich ausprobiert. LG Johanna