Low Carb Apfel-Käsekuchen

Backen

Low Carb Apfel-Käsekuchen

Es braucht nicht viel, um mich glücklich zu machen…

1 kleiner Kuchen mit 18 cm Durchmesser / 8 Stücke

2 Eier Größe M getrennt in Eiweiß und Eigelb
250 g Quark mit 40 % Fett
35 g Eiweißpulver Vanille
1-2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit (Creme probieren, wie süß gewünscht)
1/4 TL feiner Abrieb der Schale einer Bio-Zitrone
25 g Puder-Erythrit
120 g Jonagold-Apfel (der ist eher weichkochend) in dünne Scheiben geschnitten

Den Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen.

Die Eiweiße steif schlagen.

Die Käsecreme (Eigelbe, Quark, Eiweißpulver, Süßmittel, Zitrone) anrühren und dann den Eischnee unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen. Ich klemme einfach 1/4 Blatt Backpapier in die Springform ein. Dann die Apfelscheiben auf die Creme legen.  Den Low-Carb-Käsekuchen für 30-35 Minuten im Ofen backen.

Den Käsekuchen im Ofen bei leicht geöffneter Tür (Kochlöffel zwischen die Tür und Ofen klemmen) abkühlen lassen. Den Rand vorsichtig mit dem Messer lösen.

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 90 kcal
Kohlenhydrate: 3,1 g
Fett: 5,0 g
Eiweiß: 8,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

33 Kommentare auf "Low Carb Apfel-Käsekuchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Sandra
Sandra

Hallo Betti
Das ist mein Resultat zu deinem Rezept
Danke schön!
LG Sandra

20161112_190420.jpg
Sandra
Sandra

Hallo Betti !
Ich habe gestern deine Seite entdeckt und ich muss sagen einfach der Wahnsinn!!!
Deinen Kuchen einfach Mega!
Deine Currywurst Suppe und dein Toastbrot habe ich alles heute getestet. Wobei ich kein kokosmehl hatte habe ich einfach kokosraspel in der Kaffeemühle gemahlen und 1 El mandelmehl ja und vanilleeiweiss genommen von Low Carb. Hat gefunkt.
Danke weiter so du bist die beste Lösung seid es Low Carb gibt😍
Lieben Gruß Sandra

Ilona
Ilona

Hallo Betti☺
Was entschädigt bei dem miesen Wetter mehr als dein leckerer Apfel Käsekuchen ???
Mal wieder super lecker . Musste ihn jetzt schnell wegpacken sonst ess ich ihn komplett auf ☺☺
Wenn du meinen Blick gesehen hättest als mein Mann sich auch ein Stück geschnappt hat…..😂
Lieben Dank für deine tollen Rezepte.
Und die Kürbis Tomaten suppe mit den leckeren Hackbällchen gibt’s heute Abend!!!!

Viele grüße von deinem Fan Ilona ☺

Beate aus Garbsen
Beate aus Garbsen

oooohhh, Betti, was hast du da denn wieder gezaubert! Lecker, lecker, mjammjam… Natürlich hab ich kleines Fressmonster die doppelte Portion gemacht, aber auch die Nachbarin will befriedigt werden und außerdem: Wer sagt denn, dass es Kuchen ist? ICH verbuche das einfach unter Ei, Quark und Obst… und somit sehe ich das Ganze unter “eiweißhaltiges Frühstück”… von wegen Aminosäuren-Akkus laden… hihihi… Frau braucht einfach nur ‘ne Rechtfertigung!
Fühl dich gedrückt – für die leckere Idee und auch einfach so!

Tanja
Tanja

Guten Abend liebe Betti, der Kuchen schmeckt – wie alle von Dir kreierten Gerichte – ausgezeichnet!!! Mein Mann meinte zwar, es fehle etwas Zucker *hihi*, aber diesen Kommentar lasse ich einmal unkommentiert 😉
Danke für das leckere Rezept 🙂
Lieben Gruß Tanja

wpDiscuz