Low Carb Käsekuchen mit Apfel

Low Carb Käsekuchen mit Apfel

Es braucht schon einen Käsekuchen, um mich glücklich zu machen…

1 kleiner Kuchen mit 18 cm Durchmesser / ergibt 8 Stücke

2 Eier Größe M, getrennt in Eiweiß und Eigelb
250 g Quark mit 40 % Fett
35 g Eiweißpulver Vanille (alternativ)
1-2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit (Creme probieren, Süße nach Geschmack)
1/4 TL feiner Abrieb der Schale einer Bio-Zitrone
25 g Puder-Erythrit (alternativ)
120 g Jonagold-Apfel (der ist eher weichkochend) in dünne Scheiben geschnitten

Den Backofen auf 165 Grad Umluft vorheizen.

Die Eiweiße steif schlagen.

Die Käsecreme (Eigelbe, Quark, Eiweißpulver, Süßmittel, Zitrone) anrühren und dann den Eischnee unterheben. In eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen. Ich klemme einfach 1/4 Blatt Backpapier in die Springform ein. Dann die Apfelscheiben auf die Creme legen.  Den Low-Carb-Käsekuchen für 30-35 Minuten im Ofen backen.

Den Käsekuchen im Ofen bei leicht geöffneter Tür (Kochlöffel zwischen die Tür und Ofen klemmen) abkühlen lassen. Den Rand vorsichtig mit dem Messer lösen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 90 kcal
Kohlenhydrate: 3,1 g (0,3 BE / 0,3 KE)
Fett: 5,0 g
Eiweiß: 8,6 g

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Guten Appetit