Keto-Meat-Scookies mit Salat

Backen Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Keto-Meat-Scookies mit Salat

Scookies, eine Kombination aus Scones und Cookies…

8 Scookies mit Salat / 4 Portionen

Für die Scookies:
3 Eier, Größe M
75 g Frischkäse
30 ml Olivenöl nativ extra
1 TL Senf, mittelscharf
150 g grobes rohes Wurstbrät, ohne Wursthaut, in kleine Stücke geschnitten
100 g Mandelmehl, nicht entölt
20 g Flohsamenschalen (und bei)
1/2 TL Backpulver
1/2 TL Zwiebelgranulat
1/2 TL Knoblauchgranulat
100 g grüne Paprika, fein gewürfelt
40 g Cheddar, gerieben
20 g Cheddar, gerieben, zum Überbacken
Salz und Pfeffer

Für den Salat:
100 g Romana-Salat, in Streifen geschnitten
150 g Kirschtomaten, halbiert
100 g Champignons, in Scheiben geschnitten
100 g Snack-Gurken, in Scheiben geschnitten

Für das Salatdressing:
30 ml Olivenöl nativ extra
1 TL Zitronensaft, frisch gepresst
1 TL Erythrit (und bei)
1 TL Senf, mittelscharf
1 EL Frischkäse
2 EL Wasser
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Zutaten für die Scookies verrühren und kurz quellen lassen. Mit einem Esslöffel 8 Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und diese dann rund/oval ca. 2-3 cm dick verteilen.  Den restlichen geriebenen Cheddar auf den Scookies verteilen und diese nun für 25-30 Minuten im Ofen backen.

Während die Scookies im Ofen sind, die vorbereiteten Zutaten für den Salat in eine große Schüssel füllen. Die Zutaten für das Salatdressing mit einem Schneebesen verrühren und anschließend unter den Salat mischen.

Wenn die Meat-Scookies im Ofen fertig sind, dann den vorbereiteten Salat mit den noch warmen Meat-Scookies gemeinsam anrichten und wegschlemmen.

Die Meat-Scookies schmecken kalt ebenfalls wunderbar und lassen sich mit etwas zusätzlichem Grünzeug super mitnehmen und in der Pause genießen. So hat man auch gleich ein Essen to go, wenn die Portionsgröße für 4 zu viel ist.

Etwas abenteuerlich, so eine teigig-fleischige Mischung, die irgendwo zwischen Frikadelle und Scones und Keks einzuordnen ist. Aber lieber auch mal eine neue Idee probieren und lecker war es auf jeden Fall.

Nährwerte pro Scookie:
Kalorien: 248, Fett: 20,5 g, Kohlenhydrate: 2,7 g, Eiweiß: 11,0 g

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 592 kcal
Kohlenhydrate: 7,5 g (0,6 BE / 0,8 KE)
Fett: 49,4 g
Eiweiß: 24,1 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

Zeige neuste älteste
Marianne
Marianne

Liebe Betti,
deine Scones sind sehr schmackhaft und es funktioniert auch gut mit dem Einfrieren. Ideal sind sie für unterwegs und es gab große Zustimmung meiner Familie.
Wandelbar sind sie ebenso, ich hatte sie mit Kochschinkenwürfelchen zubereitet. Könnte mir vorstellen, diese Variante mit Ananasstücken zu kombinieren, eine fruchtige Schmauserei.
Danke für dieses Rezept, das sicher bei anderen auch Anklang findet.
Liebe Grüße
Marianne

Effka
Effka

Meine Güte sind diese Scookies gut!!!!
Ich esse gerade ein kaltes.
Die ersten haben wir warm genossen, mit Salat.
Gebacken fast genau nach Rezept.
Die aufmerksame Betrachterin wird sehen, daß ich nur rote Paprika hatte und Gouda mittelalt statt Cheddar in Ermangelung desselben eingesetzt habe.

DAS Rezept ist eine echte Bereicherung.
Dieses Gebäck ist völlig stressfrei Picknick-geeignet.
Fehlt nur noch der Test, wie Scookies aufgetaut kalt schmecken.
Wenn das auch noch lecker ist drehe ich durch.
Dann kann ich bei Regenwetter sogar für Sonnenausflüge bestens vorbereiten.

Der Teig eröffnet grandiose Möglichkeiten.
In den nächsten Ansatz werde ich entweder Olivenstückchen oder Kapern hinzufügen.
Oder Schinkenwürfelchen.
Klasse, klasse, klasse.

Herzlichen Dank für dieses wunderbar kreative und völlig neue Rezept, liebe Betti.

Freudige Grüße

Effka

2020_05_15 Scookies.jpg