Erfrischende Radieschensuppe mit Forelle

Fisch Suppen und Eintöpfe

Erfrischende Radieschensuppe mit Forelle

Wenn es richtig heiß ist, dann mag ich auch mal eine kalte Suppe…

2 Portionen

500 ml Dickmilch
100 ml Sahne
3 TL Sahne-Meerrettich
350 g Radieschen ohne Grün in Stücke (3-4 Stück in dünne Scheiben) geschnitten
250 g geräucherte Forelle in mundgerechte Stücke zerteilt
2 EL Gartenkresse (1 Kästchen, die Blätter abgeschnitten)
Salz und Pfeffer

Alle Zutaten vor der Zubereitung im Kühlschrank aufbewahren.

Dickmilch, Sahne, Sahne-Meerrettich und die Radieschenstücke in den Mixer geben und schön schaumig mischen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Radieschenschuppe in Schalen geben. Die Forellenstücke, die Radieschenscheiben und die Kresse hinzufügen.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 547 kcal
Kohlenhydrate: 18,3 g
Fett: 33,2 g
Eiweiß: 40,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Erfrischende Radieschensuppe mit Forelle"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Nicole

Jaaaaaa, das ist superlecker…vor allem im Moment, wo es (aus Versehen wahrscheinlich…) so richtig, richtig mega heiß ist…..sowas liebe ich, hatte ich mir früher schon immer gemacht mit Gurken (ohne Fisch) aber diese Variation von Dir gibt es definitiv demnächst!!!

Nora
Nora

Das ist wieder ein mega leckeres Betti-Rezept!
Wird gleich morgen ausprobiert. Danke Betti!

wpDiscuz