Bolognesesuppe

Suppen und Eintöpfe

Bolognesesuppe

Meine Lieblingssoße als leckere Bolognesesuppe…

5 Portionen

500 g mageres Rinderhackfleisch
150 g Schinkenspeck gewürfelt
150 g rote Zwiebel fein gewürfelt
400 g geschälte Tomaten aus der Dose
680 ml passierte Tomaten
250 ml Rotwein oder Gemüsebrühe
250 g Staudensellerie geputzt und in Würfel geschnitten
250 g Karotte geschält gewürfelt
250 g Pastinake geschält gewürfelt
250 g Zucchini gewürfelt
100 g Parmesan fein gerieben
1 EL Erythrit (und bei)
reichlich italienische Kräuter getrocknet gemischt (Oregano, Thymian, Rosmarin, Salbei…)
Salz und Pfeffer
10 ml Olivenöl nativ extra

Die gehackten Zwiebel in etwas Olivenöl andünsten. Das Hackfleisch und die Schinkenwürfel hinzugeben und krümelig braten. Dann den Staudensellerie, die Möhren und die Pastinaken kurz mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Erythrit und die italienischen Kräuter hinzufügen. Mit dem Rotwein, den passierten Tomaten und den geschälten Tomaten auffüllen und 25 Minuten kochen lassen. Jetzt noch die Zucchiniwürfel hinzufügen und weitere 10 Minuten köcheln lassen.

Nun noch 2/3 des Parmesan unterrühren und in der heißen Suppe schmelzen lassen. Zum Schluss final mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rest des Parmesans beim Servieren über die Bolognese-Suppe streuen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte.
Buch Meine liebsten Low-Carb-Rezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 520 kcal
Kohlenhydrate: 22,3 g (1,9 BE / 2,2 KE)
Fett: 26,3 g
Eiweiß: 38,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

28
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Linda
Linda

Liebe Betti,
zu hight carb Zeiten habe ich im 5-Liter-Topf Bolognese geschmurgelt…. 2-3 Stunden lang…. gegessen, Rest eingefroren, perfetto e basta!
Der 5-Liter-Topf ist immer noch im Rennen, aber jetzt gefüllt mit Deiner Bolognese-Suppe… geschmurgelt 2-3 Stunden lang… gegessen, Rest eingeforen, noch viel mehr perfetto e basta!
Mein Hackfleisch mach ich nur noch selbst, 5 mm und 8 mm Lochscheibe garantieren Fleisch mit Biss statt Alete-Konstistenz:)
Mama Mirácoli gabs bei uns noch nie, aber Mama Bétti begeistert uns…. 🙂
Grazie mille!
Liebe Grüße
Linda

Tanja Schwabe
Tanja Schwabe

Hallo Betty,
vor knapp 4 Stunden stand Dein Kochbuch noch bei Thalia hier in Leer in der Buchhandlung. Heute war es schon auf dem Sofa bei mir zum Lesen und lag jetzt gerade in der Küche und hat uns beim Kochen der Suppe begleitet. Wenn alle Deine Rezepte so nach unserem Geschmack sind, mache ich mir um eine künftige Low Carb.. äh Happy Carb Ernährung keine Sorgen mehr. Vielen Dank für das tolle Rezept und vor allem für das so herzlich geschriebene Buch.
Alles Liebe, Tanja

Anonym
Anonym

liebe Betty,die Suppe ist der Hammer hab ich schon mehrmals gekocht ist sowas von lecker, danke für die tollen Rezepte 🙂
liebe Grüße Dagmar <3

Anonym
Anonym

Liebe Betti,
die Suppe war köstlich. Ich hab noch 2 Portionen eingefroren und bereue dies jetzt schon, denn die kann ich glatt 2 Tage hintereinander Essen, so gut ist die.
LG
Helga

Susanne
Susanne

Hallo Betti,

heute war es so weit.Ich habe die Bolognese Suppe nachgekocht und zwar gleich in 2,5 facher Menge, damit es für 2 Tage reicht. Meine beiden Großen fanden es sehr lecker und ich natürlich auch. Super Rezept ! Mein Mann hat abends noch probiert und ihm hats auch sehr gut geschmeckt. Aber das war erst der Anfang. Habe vor, noch einiges auszuprobieren. Die Kartoffelsuppe lacht mich auch an, aber dafür habe ich die Kartoffelfasern noch nicht. Gibt es noch eine andere Bezugsquelle ausser Amazon?
Ich bin jedenfalls hochmotiviert.

Liebe Grüße,

Susanne