Low Carb Erdbeer-Mango-Marmelade

Frühstück Knabbereien, Süßigkeiten

Low Carb Erdbeer-Mango-Marmelade

Fruchtig schöne Erdbeerzeit…

1 Glas Marmelade mit etwa 350 g
(ergibt etwa 35 x Brotaufstrich á 10g)

250 g Erdbeeren in kleine Stücke geschnitten
50 g Mango gefroren ungezuckert
15 ml frisch gepresster Zitronensaft
100 g Gelier-Xucker 3:1

In einem Topf das Obst mit dem Zitronensaft geben und erhitzen. Mit dem Pürierstab so fein machen, wie es dem persönlichen Geschmack gefällt. Dann den Gelier-Xucker hinzufügen und 5 Minuten ordentlich kochen lassen. Zum Schluss heiß in eine Marmeladenglas füllen und genießen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Junkfood und Partyrezepte, aber gesund Low Carb!.
Buch Junkfood und Partyrezepte, aber gesund Low Carb!

Die Nährwerte* pro Portion (von insgesamt 35):
Kalorien: 10 kcal
Kohlenhydrate: 2,2 g (0,2 BE)
Fett: 0,0 g
Eiweiß: 0,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

30
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sabrina
Sabrina

Hallo Betti, kennst Du schon den neuen Gelierzucker auf Erythritbasis von Dr. Almond? Er enthält neben Erythrit 2% Natriumsaccharin und Natriumcyclamat. Man liest nur sehr gute Bewertungen zum Geschmack und Gelingen (ist wohl erst seit Mai diesen Jahres auf dem Markt). Habe gesehen, dass Du auch zu den Backmischungen von Dr. Almond verlinkst, wo diese beiden Süßstoffe auch enthalten sind. In deinen Eiweisspulvern sind sie auch enthalten. Auch mische ich in die Backwaren oft Dr. Almond Low Carb Süße (mit denselben Inhaltsstoffen), für uns der beste Geschmack im Kuchen und in deiner Nutsella-Schokocreme, sind leider keine Stevia-Fans. Für Müslis, Quark, Joghurt, Tee… nehmen wir Erythrit pur, schmeckt da wie Zucker, finde ich. Xylit hat ja so seine Nachteile (Blutzucker, Kalorien…), wie ich in einem Tagebucheintrag von dir gelesen habe. Auf der Seite von Dr. Almond kann man auch Erläuterungen zur Unbedenklichkeit zu diesen Süßstoffen lesen. Auf einer anderen Seite (Beitrag von 2014) habe ich gelesen, dass das Saccharin wohl unterschiedlich vertragen wird, je nach Darmflora (individuelle Bakterienbesiedelung) und bei manchen dann auch sogar Blutzuckeranstieg bewirken kann (?) Bei Dr. Almond meint man, dass in den neuesten Studien eine gesundheitliche Unbedenklichkeit nachgewiesen wurde. Hast Du vielleicht genauere Kenntnis zu der Sachlage bzw. von Studien, Erfahrungen mit Natriumsaccharin? Danke für deine Mühe und eine schöne Woche!
Liebe Grüße, Sabrina

Natascha
Natascha

Huhu bisschen doofe Frage aber ich habe heute versehentlich den 2:1 xucker bestellt. Wie ändert man die Menge da ab ?

Stephan
Stephan

Das ist kein Problem, ich nehme einfach den PremiumXucker (bekommt man auch bei einem Drogeriemarkt;-)
Dann aus dem Bioladen Apfelpektin laut Anleitung dazu. Ggf. noch den Saft einer halben Zitrone, klappt genau so.
Bei einigen Sorten muss man nur deutlich länger kochen.

Aline
Aline

Liebe Betty. Leider kann man seit Wochen den Gelierzucker nicht bekommen. Weder beim Direktanbieter, noch bei Amazon. Und so langsam geht mir meine Marmelade aus und ich kann und will auch nie wieder auf dieses leckere Produkt verzichten. Kannst du mir ein Ersatzprodukt sagen oder wo man ihn sonst noch bekommen kann? Ich wäre dir sehr dankbar. Liebe Grüße, Aline

Steffi Broszeit
Steffi Broszeit

Hallo, hab die Erdbeerzeit verpasst. Funktioniert das Rezept auch mit TK-Früchten?

Ulrike
Ulrike

Bei mir hat es gut funktioniert. Ich kann nichts daran aussetzen. Auch die Farbe war super! Ich habe nach ungesüßten TK-Produkten gesucht und wurde bei Bofrost fündig. Man kann auch komplett variieren, da man ja im Winter keine frischen Beeren hat, muss man auf TK-Produkte zurückgreifen. Ich gebe zum Beispiel auch noch ein wenig gehackten Ingwer hinein, das schmeckt super. Aber, man muss es mögen. Alles in allem gibt es bei mir jedenfalls keine andere Marmelade mehr, auch mein Schatz mag sie sehr und ist komplett überzeugt. Danke, Betty für das Rezept.