Happy Carb Bücher

Knoblauchbutter-Hähnchenbrust mit Brokkolipüree

Fleisch

Knoblauchbutter-Hähnchenbrust mit Brokkolipüree

Das Aroma entfaltet sich im Ofen…

4 Portionen/Personen

500 g Hähnchenbrüste
1,2 kg Brokkoli in Röschchen zerteilt
40 g helles Mandelmus
90 g Butter
4 Knoblauchzehen gepresst
2 EL TK-8-Kräutermischung
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen

Die Butter auf Zimmertemperatur erwärmen lassen und den Knoblauch und die Kräuter untermischen. Kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenbrüste wie ein Fächer mit 3-4 Schnitten einscheiden und in jeden Schnitt Knoblauchbutter geben.

Die Brokkoliröschen in eine große Ofenform geben. Die restliche Knoblauchbutter erwärmen und dann flüssig über dem Brokkoli verteilen. Mischen und dann die Hähnchenbrüste auf den Brokkoli legen. 

Alles gemeinsam für 25-30 Minuten in den Ofen. Dann rausholen und die Hähnchenbrüste auf einen Teller geben und im ausgeschaltenen Ofen warmstellen. Den gerösteten Brokkoli in einen Topf geben und die restliche Butter aus der Form hinzufügen. Alles rauskratzen und zum Brokkoli in den Topf geben. Dann den gerösteten Brokkoli mit der Knoblauchbutter pürieren und das Mandelmus unterarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Brokkolipüree mit der Hähnchenbrust anrichten.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 479 kcal
Kohlenhydrate: 9,9 g (0,8 BE)
Fett: 27,4 g
Eiweiß: 42,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Knoblauchbutter-Hähnchenbrust mit Brokkolipüree"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Martina
Martina

Liebe Betti! Nach langer LC-Pause war das heute wieder praktisch ein “Einstiegsgericht” und ich fand es sehr lecker! Hab mich genau ans Rezept gehalten und nichts abgewandelt. Passt alles sehr gut zusammen 🙂 Jetzt stöbere ich mal herum, wie es weitergehen soll. Weiss gar nicht, weshalb ich aufgehört habe. Ich freue mich schon auf das neue Kochbuch von dir am Montag 😉
LG
Tina – pappsatt

Nicole
Nicole

Hallo liebe Betti, mein Broccoli wartet hier auf ne leckere Zubereitung! 😀 Ob das auch mit Erdnussmus schmeckt??? Mandel keins da😮LG Nicole

Martina
Martina

Sag mal, wie es geschmeckt hat! Ich hätte es nämlich beinahe auch mit Erdnussmus gemacht, weil ich das Mandelmus nicht auf Anhieb gefunden hatte 🙂
LG
Tina

Christel
Christel

Die Kombination Mandelmuss und Brokkolipüree ist eine tolle Idee, dadurch schmeckt das Püree einfach fantastisch. So lecker, dass man fast keine Fleischbeilage dazu braucht. Die Hähnchenbrust muss ich demnächst auch mal ausprobieren. Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche, Christel

Sandra
Sandra

Hallo und guten Morgen liebe Betti,

gestern hab ich die Knoblaufbutter-Hähnchenbrut gemacht. Sehr lecker!!!
Heute hab ich bestimmt Ruhe vor meinen Kollegen, ich durfte sicher sehr nach Knobi. 🙂 Ist mir aber egal, ist ja gesund. 😉
Danke für das tolle Rezept. Könnte ich mir auch auf dem Grill vorstellen. 😉

Guten Wochenstart und liebe Grüße aus Blaubeuren
Sandra

Nadja
Nadja

Das klingt sehr lecker 😋

wpDiscuz