Wirsingcremesuppe mit Gorgonzola und lauwarmen Stremellachs

Fisch Suppen und Eintöpfe

Wirsingcremesuppe mit Gorgonzola und lauwarmen Stremellachs

Eine aromatische Kombination zum Verlieben…

4 Portionen

40 g Zwiebel fein gehackt
750 g Wirsingkohl ohne Gerippe in feine Streifen geschnitten
200 ml Sahne (oder Sahne und Milch gemischt)
950 ml Gemüsebrühe
125 g Gorgonzola mild, kleingeschnitten
300 g Stremellachs in mundgerechte Stücke geschnitten
10 g Kokosöl, Muskatnuss gerieben, Salz und Pfeffer
15 g gehackte Haselnüsse

Die gehackte Zwiebel in Kokosöl glasig andünsten, anschließend den Wirsingkohl hinzufügen und kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und für 20 Minuten köcheln lassen. Dann die Sahne hinzugeben und den Gorgonzola in der Suppe schmelzen lassen. Mit dem Pürierstab cremig pürieren und mit Muskatnuss, sowie Salz und Pfeffer würzig abschmecken.

Die heiße Suppe in eine Schale geben und den kleingeschnittenen Stremellachs untermischen. Den Fisch in der Suppe lauwarm werden lassen. Mit den gehackten Haselnüssen bestreuen und genießen.

Die Nährwerte* pro Portionen/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 568 kcal
Kohlenhydrate: 9,3 g
Fett: 44,0 g
Eiweiß: 30,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Wirsingcremesuppe mit Gorgonzola und lauwarmen Stremellachs"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Mel
Mel

Hab sie mir heute Mittag gekocht. Statt Gorgonzola hab ich einfach Frischkäse genommen, ich hoffe, das ist auch noch ok? Ich könnt mich reinsetzen! Leeecker! Wirsing liebe ich eh schon… die Suppe ist herrlich!
Danke und lg Mel

Christel Mückter

Mmmhhhh…..hört sich sehr lecker an.
Sag mal, Betty, ist in der Gemüsebrühe normales Speisesalz drin oder jodiertes Speisesalz?

Martina
Martina

So lecker, vielen Dank für diese tolle Rezeptidee, wäre ich nicht drauf gekommen Wirsing zu verwenden, aber grad jetzt im Winter perfekt, da ich gern saisonales Gemüse verwende. LG Martina

Nicole Wunstorf
Nicole Wunstorf

Hallo liebe Betti ich mag keinen Gorgonzola was schlägst du als alternative vor Liebe grüße Nicole

Christina
Christina

Das Rezept wurde vor ein paar Tagen “reloadet” und es hat mir jetzt noch besser geschmeckt als vor einem Jahr. 😉
Ich fand die Suppe dieses Mal weniger mächtig. Vielleicht lag es auch an dem weniger Sahne (200 g reichen) und statt echtem Gorgonzola gab es “nur” Blauschimmelkäse.
In Abständen kann man das immer mal wieder machen … 🙂

LG

*Christina*

wpDiscuz