Rustikales Bauernbrot

Backen

Rustikales Bauernbrot

Sehr herzhaft und würzig ist dieses Brot…

1 runder Laib Brot, ergibt etwa 12 Scheiben

250 ml Dickmilch (alternativ Joghurt, 3,8 % Fett)
3 Eier Größe M
25 ml heller Balsamico-Essig
1 TL Senf mittelscharf
50 g Gold-Leinsamenmehl entölt
50 g Kartoffelfasern
50 g Eiweißpulver natural (und bei)
20 g Flohsamenschalen (und bei)
2 TL Backpulver
2 TL Brotgewürz
1 TL Salz
1 EL Kartoffelfasern, zum Bestäuben

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten bis zum Salz in eine Rührschüssel geben und dann zu einem Teig verrühren. Diesen für 5 Minuten quellen lassen. Dann rund, bauchig wie ein Brot geformt, auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen. Das ungebackene Brot mit den restlichen Kartoffelfasern bestäuben.

Anschließend kreuzweise einschneiden und das Brot für 50-55 Minuten backen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 12):
Kalorien: 78 kcal
Kohlenhydrate: 2,5 g (0,2 BE / 0,3 KE)
Fett: 2,7 g
Eiweiß: 8,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

206
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Anonym
Anonym

Liebe Bettina,
Ich habe heute das erste mal dieses Brot gebacken und irgendwie ist es so garnicht gelungen 😞😢
Es ist überhaupt nicht aufgegangen. Ist sehr kompakt in der Konsistenz.
Ich habe leider auch keine Ahnung warum. 😔😢
Meine Kartoffelfasern sind dunkel und nicht hell, wie ich sie sonst kenne. Denke aber das es nicht daran liegt. 🤷🏼‍♀️
Kann es am Eiweißpulver liegen. 🤔
Ich habe mir eins von Rossmann besorgt. Protein 90 mit 86g Eiweiß pro 100g.
Ich habe auch gleich die doppelte Menge gemacht, liegt es vielleicht daran. 🤔😱

Liebe Grüße
Susi 🙃

E6BB077B-8B37-4D56-9932-8AECD57C0611.jpeg
F389F890-982B-4C88-8DDF-699FF5905E6E.jpeg
Michael Meier
Michael Meier

Hallo Betina
Erstmal vielen Dank für deine tollen Rezepte.
Du bist mein Rettungsanker und inspirierst mich ungemein.
Ich habe heute Morgen das Brot gebacken.
Es schmeckt sehr gut.
Leider ist es aber recht kompakt und von dem Mundgefühl wie altes Brot.
Was kann ich tun um es saftiger bzw. luftiger zu bekommen.

Ich habe es übrigends in der Heißluftfriteuse gebacken.
Es gab eine richtig gute dicke Kruste wie es bei einem Bauernbrot sein soll.

Vielen Dank

007AC4CC-C05A-48F3-842E-3397855C60EA.jpeg
Laura
Laura

… und hier sind die beiden Schätzchen :o)

Schönes Restwochenende!
:o) Laura

Rustikales Bauernbrot.jpg
Laura
Laura

Liebe Bettina,

zunächst einmal: 1000 Dank für dieses wundervolle Brotrezept! Es ist einfach perfekt!

Heute kuscheln gleich 2 Brote im Ofen (eines mit Kümmel gewürzt, das andere mit Vinschgauer Brotgewürz). Da ich hier im Norden – bin nur 2 km von der dänischen Grenze weg – keine Dickmilch bekomme, habe ich beim ersten Backversuch vergangene Woche Saure Sahne genommen. Die hat zwar etwas mehr Fett , pumpt das Brot aber wunderbar auf. Kann ich sehr als Alternative zu Dickmilch und Joghurt empfehlen.

Ich wünschte, ich könnte den Brotduft, der gerade durch die Küche weht, mitschicken …

Alles Liebe!
:o) Laura

Inna
Inna

Liebe Betti,

ich muss schon sagen, deine Rezepte sind der Hama!
Habe schon sehr vieeeele Rezepte in Keto und Low Carb ausprobiert aber deine sind bis jetzt die Besten.
Habe gleich Lust auch deine Bücher zu bestellen, das kommt dann als nächstes.
Mach weiter so und ganz liebe Grüsse, Inna