Rustikales Bauernbrot

Backen

Rustikales Bauernbrot

Sehr herzhaft und würzig ist dieses Brot…

1 runder Laib Brot, ergibt etwa 12 Scheiben

250 ml Dickmilch (alternativ Joghurt)
3 Eier Größe M
25 ml heller Balsamico-Essig
1 TL Senf mittelscharf
50 g Gold-Leinsamenmehl entölt
50 g Kartoffelfasern
50 g Eiweißpulver natural
20 g Flohsamenschalen
2 TL Backpulver
2 TL Brotgewürz
1 TL Salz
1 EL Kartoffelfasern zum Bestäuben

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Aus den Zutaten auf einen Schlag einen Teig rühren. Für 5 Minuten quellen lassen. Dann rund, wie ein Brot geformt auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und den Teig mit den restlichen Kartoffelfasern bestäuben. Kreuzweise einschneiden und dann für 45-50 Minuten backen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Happy Carb to go.
Buch Happy Carb to go

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 12):
Kalorien: 78 kcal
Kohlenhydrate: 2,5 g (0,2 BE)
Fett: 2,7 g
Eiweiß: 8,0 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

154
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Marion Roos
Marion Roos

Hallo, ich würde gerne diese Brot nachbacken. Kann man anstelle von Joghurt oder Dickmilch auch Quark nehmen? Liebe Grüße, Marion

Linda
Linda

Hallo Betti,

Dein Bauernbrot ist das allerbeste Rezept, das ich je gebacken habe, und das sind mittlerweile schon so einige. Da hab ich fast immer einen Laib im Brotkasten liegen, das geht bei uns immer weg und es schmeckt auch nach 3 Tagen noch fast wie frisch.

Ich hatte heute einen unbeschreiblichen Appetit auf Bratwurstgehäck mit frischen Zwiebelringen und geräucherte Leberwurst, jamjam, das muss manchmal sein! Da mag ich einfach nix mit Körnern dazu, das passt nicht. Gerade für eine deftige Brotzeit ist das Brot perfekt!

Dickes Lob von mir für dieses super Rezept!!!!!

Liebe Grüße
Linda

IMG-20190112-WA0000_resized.jpeg
brot.jpg
Stefan
Stefan

Hallo Betti,
wie müsste ich bei dem Brot vorgehen wenn man keinen Umluftbackofen hat !?
Ich würde das Brot gerne mal ausprobieren.

LG Stefan

Claudia
Claudia

Guten Morgen Betti,
Heute habe ich das leckere Brot mal wieder nachgebacken. Weil ich eigentlich ein anderes Rezept nehmen wollte, habe ich Skyr gekauft und das Brot dann damit gebacken. Auch das ist, wie alle deine Brote, sehr lecker geworden. Allerdings hat Skyr den Teig sehr fest werden lassen, obwohl ich noch 50ml Wasser zugefügt habe. Dann demnächst doch wieder mit Joghurt, weil ich Dickmilch hier nicht so gut bekomme.
Danke für die vielen leckeren Brotrezepte, von denen ich schon ganz viele ausprobiert habe.
Liebe Grüße Claudia

Andrea
Andrea

Hallo Betti,
Brot habe ich bis jetzt noch nicht selbst gebacken. Nun habe ich von Bambusfasern gelesen und auch gekauft. Meine Frage: Hast Du Erfahrung damit? Und wie kann ich Brot damit backen, denn die haben fast 0 g KH, dafür aber 97% Ballaststoffe. Was kann ich damit ersetzen? Da ich Diabetikerin bin, wäre das natürlich Klasse. Ich liebe nämlich Brot, lebe aber noch im Haushalt meiner Tochter, da meine Wohnung noch nicht fertig ist.
Vielen Dank für Deine Antwort.
Liebe Grüße
Andrea