WerbungGeliebtes Zuhause.de

Rustikales Bauernbrot

Backen

Rustikales Bauernbrot

Sehr herzhaft und würzig ist dieses Brot…

1 runder Laib Brot, ergibt etwa 12 Scheiben

250 ml Dickmilch
3 Eier Größe M
25 ml heller Balsamico-Essig
1 TL Senf mittelscharf
50 g Gold-Leinsamenmehl entölt
50 g Kartoffelfasern
50 g Eiweißpulver natural
20 g Flohsamenschalen
2 TL Backpulver
2 TL Brotgewürz
1 TL Salz
1 EL Kartoffelfasern zum Bestäuben

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Aus den Zutaten auf einen Schlag einen Teig rühren. Für 5 Minuten quellen lassen. Dann rund, wie ein Brot geformt auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und den Teig mit den restlichen Kartoffelfasern bestäuben. Kreuzweise einschneiden und dann für 45-50 Minuten backen.

Die Nährwerte* pro Scheibe (von insgesamt 12):
Kalorien: 78 kcal
Kohlenhydrate: 2,5 g
Fett: 2,7 g
Eiweiß: 8,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Rustikales Bauernbrot"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Steffi
Steffi

Hallo Betti,
das Brot ist der Hammer und mein Mann ist auch schwer begeister, es hat sogar den Kindern geschmeckt und das will was heißen. Ich hatte keine Dickmilch und hab sie einfach durch Joghurt ersetzt , hat prima funktioniert. Ich hab gleich nochmal die doppelte Menge gebacken zum einfrieren.

Liebe Grüße Steffi

IMG_20170717_202142.jpg
Doro
Doro

Das Brot ist einfach fantastisch!!! Da kann ich meinem Mann noch viel entspannter zuschauen, wenn er am Wochenende die gewohnten Weißmehlbrötchen auf den Tisch packt. Ich muss Brote in meinem Ofen immer ca 15 Min länger backen, damit sie durch sind. Ich drehe dann die Temperatur für diese zusätzliche Zeit etwas runter, damit sie außen nicht zu dunkel werden.
Und mit dem Brotgewürz riecht und schmeckt es so, wie das Brot, dass es im Sommerurlaub in Österreich immer gab – seufz, das weckt allerschönste Erinnerungen.
Danke!

Anonym
Anonym

Durch welches Mehl könnte man das Goldleinsamen Mehl ersetzen ?

Sarah
Sarah

Hallo Betti,
das Brot ist geschmacklich sehr lecker mit einfachen Zutaten, die ich alle daheim habe :-). Vielen Dank für das Rezept!
Aaaaber ich habe doch eine Frage 🙂 ich habe alles nach Rezept gemacht, aber das Brot ist bei mir innen sehr fest und feucht?! ich habe es sogar noch länger drin gelassen…. half aber nicht! Was mache ich falsch. Dein Brot hat viel mehr Luftblasen… das fällt mir auch immer bei den “Easy Low Carb Brötchen” auf!

VG Sarah

Ilona
Ilona

Hallo Betti,
da ist Dir wieder eine “Geschmacks-Explosion” gelungen! Vielen, lieben Dank für das tolle Rezept!

wpDiscuz