Low Carb Kartoffel-Flammkuchen Elsässer Art

Backen

Low Carb Kartoffel-Flammkuchen Elsässer Art

Immer wieder ein Gedicht…

3 Portionen

Für den Flammkuchenboden:
3 Eier, Größe L
150 g Skyr oder Magerquark
50 g Gruyére-Käse, fein gerieben
25 g Kartoffelfasern
1 TL Erythrit (alternativ)
1/2 TL Salz

Für den Belag
125 g Südtiroler Schinkenspeck, in Streifen geschnitten
125 g Schmand, 24 % Fett
125 g rote Zwiebeln, in Ringe geschnitten
3 EL Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Die Zutaten für den Boden gut verrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech dünn verstreichen und dann für 18-20 Minuten backen. Der Boden soll ruhig etwas Farbe bekommen.

Anschließend das Backblech aus dem Ofen holen, die Teigplatte auf den Kopf drehen und vorsichtig das Backpapier abziehen. Den Flammkuchenboden für 2-3 Minuten abdampfen lassen und dann wieder zurückdrehen. Es kann aber auch, je nach Bräunung, mit der Unterseite weitergearbeitet werden. Nun den Schmand auf dem Teigboden verstreichen und die Zwiebelringe wie auch die Schinkenstreifen verteilen.

Den Flammkuchen nun erneut zurück in den Ofen geben und so für weitere 10 Minuten backen. Dann rausholen und die Schnittlauchringe über den Flammkuchen streuen.

Jetzt noch in Stücke schneiden und genießen. Dazu passt perfekt ein schöner Salat, damit der Flammkuchen im Bauch nicht so alleine ist.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 408 kcal
Kohlenhydrate: 7,3 g (0,6 BE / 0,7 KE)
Fett: 26,0 g
Eiweiß: 31,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Irene
Irene

Sieht sehr gut aus! Wird der Boden knusprig oder bleibt er weich?

Kerstin G.
Kerstin G.

Liebe Betti,
mal wieder ein gelungenes Rezept. Hat super lecker geschmeckt und kam auch sehr gut bei nicht Low-Carb’lern an. 😉 Das wird es definitiv wieder geben, wahrscheinlich schon nächstes Wochenende, da ich noch was von dem Gruyère-Käse übrig habe. 😇

Vielen lieben Dank, dass Du Low Carb mit Deinen Rezepten immer wieder zu einem Genuss machst.

LG Kerstin