Keto-Ofennudeln mit Brokkoli-Cheddar-Sahnesoße

Vegetarisch

Keto-Ofennudeln mit Brokkoli-Cheddar-Sahnesoße

So schmeckt genussvolles Ketoglück….

3 Portionen

Für die Brokkoli-Cheddar-Sahnesoße:
400 g Brokkoliröschen, frisch oder TK
200 ml Sahne
75 ml heißes Wasser
75 g Cheddar herzhaft, gerieben
1 MSP Muskatnuss, frisch gerieben
1 TL Gemüsebrühe als Pulver

Für die Keto-Ofennudeln:
125 g Mozzarella, vollfett in kleine Stücke geschnitten
3 Eier, Größe M
25 ml Olivenöl nativ extra
15 g Flohsamenschalen (und bei)
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In einem Topf die Brokkoliröschen garen. Frisch brauchen die 10-12 Minuten, bei TK-Brokkoli reichen 7-8 Minuten. Dann in ein Küchensieb abgießen. Im Kochtopf des Brokkolis die Sahne mit dem Wasser erhitzen und den Brokkoli und das Gemüsebrühepulver hineingeben. Nun mit einem Pürierstab zerkleinern. Dann den Cheddar in der Brokkolisoße schmelzen lassen und noch mit Muskat und Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Mozzarellawürfel mit den Eiern und dem Olivenöl gemeinsam pürieren. Das Salz und Pfeffer und die Flohsamenschalen unterrühren. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und über die ganze Fläche dünn ausstreichen. Ich nutze dazu immer einen Kuchenheber. Für 6-8 Minuten backen. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen und den Nudelfladen mit Backpapier auf ein zweites Backpapier gedreht legen und das obere Papier vorsichtig abziehen. Dann mit einem Messer oder einem Pizzaschneider in dünne Streifen schneiden.

Aufpassen, denn das Gericht ist durchaus gehaltvoll. Ich esse während meiner Keto-Phase an 5 von 7 Tagen in der Woche nur 2 Mahlzeiten, daher dürfen die dann auch gerne etwas üppiger ausfallen.

Gerade die Keto-Rezepte eignen sich wunderbar für die fleischlose Küche, denn es wird nur eine moderate Menge an Eiweiß verzehrt und Fleischberge passen da nicht hin. Da machen sich die Keto-Mozzarella-Nudeln perfekt gemeinsam mit der cremigen Brokkolicreme.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Das Keto-Kochbuch.
Buch Das Keto-Kochbuch

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 689 kcal
Kohlenhydrate: 8,9 g (0,7 BE / 0,9 KE)
Fett: 58,9 g
Eiweiß: 28,2 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

Zeige neuste älteste
Sandra
Sandra

Hallo Betti,

ich habe vor etwas mehr als einer Woche aus diversen Gründen beschlossen, mich (vegetarisch) ketogen zu ernähren und über Onkel Google Deinen Blog und die Rezepte entdeckt. Die Keto-Stulle ist schon mega und jetzt diese Nudeln mit der meeeeega Sauce. Mir tropft jetzt noch der Zahn. Ich hab das Gericht noch mit ein paar gerösteten Mandelblättchen garniert (Mandeln und Brokkoli passen einfach super zusammen ^^)

Vielen Dank für die tollen Rezepte! Werden noch mehr neue (vegetarische) Rezepte kommen?

Beste Grüße
Sandra

Dragica
Dragica

Hallo Betti

Mega lecker 🙂 mein Mann und ich sind begeistert sowohl von den Nudeln, aber die Brokkolisoße ist der Hit.
Danke schön für das tolle Rezept. Alles ganz einfach zu machen.

Herzliche Grüße

Jenny
Jenny

Hallo,
Das Rezept klingt sehr gut. Aber ich habe das Problem, dass ich keinen Umluft-ofen habe. Geht das auch mit Ober-Unterhitze?

Melle1982
Melle1982

Ich habe deine Ofennudeln heute auch ausprobiert. Die sind super einfach zuzubereiten. Ich hatte keinen Pürrierer im Haus. Hab den Mozarella erst klein geschnitten und dann in liebevoller Arbeit mit einem Löffel zerdrückt. 🙂 Der Teig ging durch den stückigen Käse wie von selbst vom Backpapier ab. Weiß ja nicht wie das sonst ist. Aber ein Messer oder so brauchte ich nicht. Danke für das tolle Rezept. Das gibt es bei uns jetzt bestimmt öfter.

Sonnige Grüße aus dem hohen Norden. 🙂

Bea
Bea

Die Ofennudeln (auch die aus Ratz-Fatz Low Carb gekocht) sind auch eine prima Beilage. Ich friere kleinere Portionen ein und erwärme sie zum Essen einfach in der Mikrowelle. Lecker.