Amazon Cyber Monday Woche vom 20. bis 27.11.

Mediterranes Putengulasch mit Low Carb Gnocchi

Fleisch

Mediterranes Putengulasch mit Low Carb Gnocchi

Typisch italienische Gnocchi. Natürlich ganz Low Carb mit Kartoffelfaser…

4 Portionen

Low Carb Gnocchi:
2 Eier Größe L
80 g Frischkäse
100 ml Gemüsebrühe lauwarm
80 g Eiweißpulver Natural
60 g Kartoffelfasern
1/2-2 TL Guarkernmehl (je nachdem, ob im Eiweißpulver bereits Bindemittel drin ist oder nicht – bei meinem empfohlenen Pulver reicht etwa 1/2 TL)
1 TL Erythrit
40 g Parmesan gerieben
25 g Butter zum Braten

Mediterranes Putengulasch:
400 g Putengulasch aus der Keule
2 Knoblauchzehen gehackt
300 g Aubergine,
300 g Zucchini,
300 g rote Spitzpaprika,
150 g rote Zwiebeln in gröbere mundgerechte Stücke zerteilen
400 g geschälte Tomaten aus der Dose
1 TL Gemüsebrühe als Pulver
1 TL Erythrit
25 ml dunkler Balsamico-Essig
2 EL Rosmarin und Thymian frisch gehackt
75 g Frischkäse
15 ml Olivenöl nativ extra, Salz und Pfeffer

Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und erwärmen.

Die Zutaten für den Gnocchiteig zusammenrühren und für 10-15 Minuten ziehen lassen. Röllchen machen mit 3 cm Durchmesser und diese in 2 cm lange Stücke schneiden. Mit der Gabel die typischen Kerben drücken. Dann im leicht siedenden Wasser für 7-8 ziehen lassen. Abgießen und aufgewahren.

Für das Putengulasch die Aubergine auf mittlerer Hitze in Olivenöl braten bis diese Farbe bekommt. Dann rausnehmen und aufheben. Im gleichen Topf das Putengulasch anbraten und die Zwiebel hinzufügen und kurz mitrösten. Dann den Knoblauch dazu geben. Mit den geschälten Tomaten ablöschen und das Gemüsebrühepulver und das Erythrit hinzufügen. Für 45 Minuten geschlossen kochen lassen. Dann das restliche Gemüse und die Kräuter hinzufügen und weitere 10 Minuten kochen lassen. Wenn das Gulasch zu trocken wird, dann etwas Wasser hinzufügen.

Zum Schluss noch den Balsamico-Essig und den Frischkäse hinzufügen und final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die vorbereiteten Low Carb Gnocchi in etwas Butter goldbraun braten und zum Putengulasch servieren.

Bitte unbedingt beachten, dass das Ergebnis stark vom Eiweißpulver abhängt. Je nach Zusammensetzung muss das Guarkernmehl dosiert werden, sonst werden die Gnocchis zu fest oder zu weich.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 571 kcal
Kohlenhydrate: 16,9 g (1,3 BE)
Fett: 29,5 g
Eiweiß: 52,3 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

93 Kommentare auf "Mediterranes Putengulasch mit Low Carb Gnocchi"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Tina
Tina

So, bin jetzt bei den Gnocchis… Und weil ich die Kommentare gelesen habe, bin ich ganz vorsichtig mit dem Guarkernmehl gewesen, hab 1/4 Stunde gewartet… – weicher Matsch! Jetzt hab ich auf 2 Teelöffel erhöht und warte nochmal eine viertel Stunde. Was mach ich, wenn es dann immer noch nicht fester ist? Noch Kartoffelfasern dazu???
Ich freu mich doch schon so auf das Essen!!
LG Tina

Rosi
Rosi

Hallo,
am Wochenende gab es das Putengulasch mit den Gnocchi. Nachdem ich die Kommentare gelesen hatte, habe ich nur 1/2 TL Guarkernmehl verwendet. Und trotzdem waren die Dinger mehr als fest.
Einstimmige Meinung aller Mitgeniesser: Das Putengulasch kommt zu den Best of-Gerichten, die Gnocchis brauche ich nicht wieder machen. Beim nächsten Mal werde ich mal mit Vollkornnudeln dazu servieren.
Trotzdem: Danke für das Rezept
Liebe Grüße
Rosi

trackback
Herzhafte Kartoffelfaser-Rolle (Low Carb / Keto) - sabo (tage) buch

[…] Tagen habe ich immer wieder mit Kartoffelfasern herumexperimentiert. Unter anderem haben auch die Happy Carb Gnocchi ihren Weg auf unsere Teller gefunden. Natürlich nicht von Betti selbst gemacht, sondern von mir […]

Ela
Ela

Oh, Mist! Gerade wollte ich nachschauen – aber die Packung wurde schon entsorgt (war leer; mein Mann ist da sehr ordentlich… 😉 ). Leider habe ich mir den Namen der Firma nicht gemerkt (so viele neue Mehle und Zutaten…), aber es war nicht jenes, welches du benutzt. Es sah anders aus. Da ich auch nicht wirklich zufrieden damit war (der Geruch störte mich), werde ich deinem Rat folgen und jenes bestellen, welches du benutzt. Und dann noch einmal die Gnocchi versuchen.
Übrigens: Ich hatte noch einen kleinen Rest Putengulasch übrig – man mag es nicht glauben: Es schmeckte heute noch leckerer! Ich hätte nicht gedacht, dass das überhaupt geht, denn es war gestern schon oberköstlich. D.h. das nächste Mal, mache ich es einen Tag früher 😉
Alles Liebe und viele Grüße!
Ela

Anonym
Anonym

Liebe Betti,
da muss ich gleich mal nachsehen. Evtl. starte ich dann einen neuen Versuch.
Danke für den Tipp!
Ela

wpDiscuz