Happy Carb Bücher

Käse-Lauch-Suppe

Fleisch Suppen und Eintöpfe

Käse-Lauch-Suppe

Die Partysuppe schlechthin, nach meinem Geschmack adaptiert…

5 Portionen

500 g Hackfleisch nach Wunsch
1 große Zwiebel fein gewürfelt
2 Knoblauchzehen fein gehackt
1 kg Lauch in Ringe geschnitten
300 g braune Champignons in Scheiben geschnitten
1 Liter Gemüsebrühe kräftig gewürzt
200 g Frischkäse vollfett
150 g Cheddar gereift, fein gerieben
15 g mittelscharfer Senf
1 TL Johannisbrotkernmehl zum Binden
Majoran und Thymian getrocknet
Salz und Pfeffer, 15 g Kokosöl

Die gehackte Zwiebel in etwas Kokosöl andünsten. Das Hackfleisch und den Knoblauch hinzugeben und krümelig braten. Ordentlich Majoran und Tymian hinzufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jetzt die Lauchringe und die Champignons hinzufügen. Mit der Brühe auffüllen und 10-15 Minuten köcheln lassen.

Den Frischkäse unterrühren und in der heißen Suppe den geriebenen Cheddar schmelzen lassen. Zum Schluss noch den Senf hinzugeben und final mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Konsistenz zu wässrig ist, dann die 2 Teelöffel Johannisbrotkernmehl in etwa 75 ml kaltem Wasser anrühren und zügig in die nicht mehr kochende Suppe rühren. Die Käse-Lauch-Suppe einmal kurz aufkochen und fertig.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 5):
Kalorien: 558 kcal
Kohlenhydrate: 10,2 g (0,8 BE)
Fett: 40,4 g
Eiweiß: 36,1 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "Käse-Lauch-Suppe"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Maeris
Maeris

Hallo Betti, vielen Dank für das Rezept! Ich habe es zwar ein wenig vegetarisiert, aber es war sooooo lecker! Schmelzkäse gibts bei uns nicht, daher war ich echt megahappy über deine Frischkäse-Cheddar-Idee. Und das mit dem Senf war auch super, kannte ich so noch nicht. Vielen, vielen Dank (auch für soviele andere Rezepte hier, aber die Suppen sind einfach klasse)!

Tina Schumacher
Tina Schumacher

Boah Betti – die Suppe ist der Hammer! Ich kannte bisher auch nur die seit Jahrzehnten bekannte Variante mit Schmelzkäse. Habe mich an deinen Tipp gehalten, mit den Gewürzen nicht zu geizen. Sooooooo lecker und selbst die im Vergleich winzige Menge Senf rundet super ab. Für mich auf jeden Fall ein Highlight, Vielen Dank und LG

Silke
Silke

Hallo Betti,

die Suppe überzeugte mit den Vesperstangen zusammen auch unsere nicht LC lebenden Freunde und wurde für sehr gute befunden 🙂 Vielen Dank für das Rezept! Eine seeehr gute Alternative zu der von mir bisher gemachten Suppe mit Schmelzkäse…..
Lieben Gruß Silke

Nicole
Nicole

Oooh, ich liebe sie….ich mach fast alle deine Suppen rauf und runter (die Peking ist als nächstes dran!) aber an dieser käselauchsuppe könnte ich mich dumm und dämlich fressen😂😂😂…..

Jacqueline
Jacqueline

Hi
Erstmal ein Kompliment für die tolle, übersichtliche Seite und die leckeren Rezepte.
Ich finde es faszinierend, wie kreativ du bist und wie mutig, im Sinne von probierfreundlich.
Aber ich hätte mal eine Frage, wäre es bei diesem Rezept auch möglich statt dem johannesbrotkernmehl, flohsamschalen zu benutzen?
lg jacqueline

wpDiscuz