Cevapcici-Aubergine

Fleisch

Cevapcici-Aubergine

Aubergine aus dem Ofen ist eine Delikatesse…

2 Portionen

750 g Auberginen (2 große) längs halbiert, dann nochmal in der Hälfte eingeschnitten, bis kurz vor den Rand
15 ml Olivenöl nativ extra zum Bestreichen der Auberginen

Für das Cevapcici
300 g mageres Rinderhackfleisch
50 g rote Zwiebel gehackt
30 g Ajvar, scharf (Ajvar-Rezept zum Selbermachen)
5 g Sambal Oelek
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Paprikapulver, scharf
10 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer

Für das pikante Topping
75 g Frischkäse
25 g Ajvar pikant
25 g Ketchup zuckerfrei (Rezept zum Selbermachen: Fastfood und Partyrezepte)
50 g Gouda mittelalt gerieben
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 185 Grad Umluft vorheizen.

Die aufgeklappten Auberginen mit Olivenöl bestreichen. In einer großen Auflaufform nebeneinander für 25 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Das Hackfleisch hinzugeben und krümelig braten. Dann noch Ajvar, Sambal Oelek und den Kreuzkümmel untermischen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Frischkäse mit dem Ajvar und dem Ketchup verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Aubergine nach den 25 Minuten aus dem Ofen holen und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Das Cevapcici-Hack in die Kerbe der Auberginenhälften füllen. Die Frischkäsecreme darauf verteilen und mit dem Gouda bestreuen. Zurück in den Ofen für weitere 10-15 Minuten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb.
Buch Fastfood- und Partyrezepte Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 663 kcal
Kohlenhydrate: 16,4 g (1,4 BE / 1,6 KE)
Fett: 45,1 g
Eiweiß: 44,3 g

Guten Appetit

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Werbung

Kommentare

Hinweis: Die Kommentarfunktion steht vorübergehend nicht zur Verfügung, bisherige Kommentare können aber gelesen werden.

neuste älteste
Anonym
Anonym

Liebe Betti ,vielen Dank für dieses super leckere Gericht! Es hat uns sehr gut geschmeckt

Martina
Martina

War sehr lecker – allerdings hab ich dumme Nuß mich vertan und den geriebenen Käse schon mit in die Ajvarmasse gerührt. Hat aber trotzdem geschmeckt! Wusstest du, dass es jetzt auch „Ajvar SEHR scharf“ gibt? Genau das richtige für uns 🙂
Und weil ich gerade dran denke, muß ich noch unbedingt etwas fragen, was ich bisher immer vergessen habe. Du nimmst ja immer – soweit ich bisher gelesen habe – rote Zwiebeln. Hat das einen bestimmten nährwerttechnischen o.ä. Grund oder magst du die einfach lieber?
LG Tina

Anonym
Anonym

Super lecker, darum gabs die nicht zum ersten Mal. Mein absoluter Favorit. Gibt’s gleich wieder. Freue mich schon drauf. Dir ein schönes Wochenende und LG Sonja

Anonym
Anonym

Sind gerade wieder mal im Backofen. Einfach nur lecker. Überhaupt hatte ich bisher noch kein Rezept, was mir nicht geschmeckt hat. Danke und LG Sonja

Evelyn
Evelyn

Ich liiieeeebe Aubergine werde es demnächst ausprobieren. Das Rezept klingt ganz lecker. Danke einen schönen Abend ihr mit deiner Fämelie.