Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren

Low-Carb-Waffeln mit heißen Himbeeren

Nach Jahren der Abstinenz, habe ich endlich wieder das Waffeleisen ausgekramt…

3 Portionen

Für die Waffeln:
200 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett
4 Eier Größe M
50 g Mandelmehl entölt (und bei)
50 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 TL Backpulver
25 g Kokosöl (und bei), geschmolzen, zum Fetten des Waffeleisens

Für die heißen Himbeeren:
150 g TK-Himbeeren
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
1 MSP Xanthan oder Guarkernmehl

Für die süße Vanillesahne:
150 g Schlagsahne mit
1 TL Vanille-Erythrit oder gemahlener Bourbon-Vanille (und bei)
1-2 TL Stevia-Streupulver, mit Erythrit (und bei) steif schlagen

Die Himbeeren aufkochen (Herd oder Mikrowelle) und das Stevia unterühren. Das Xanthan bzw. Guarkernmehl mit einem Schneebesen untermischen.

Für den Waffelteig den Joghurt mit den Eiern verrühren und die trockenen Zutaten esslöffelweise untermischen. Das Waffeleisen auf mittlere Hitze aufheizen und mit Kokosöl bepinseln. Den cremigen Teig ins Eisen geben und nach Gerätebeschreibung backen. Wir haben ein belgisches Waffeleisen und da brauchte es etwa 4-5 Minuten.

Die heißen Himbeeren mit der süßen geschlagenen Sahne zu den Low-Carb-Waffeln genießen.

Ein Waffelgelage ersetzt eine komplette Mahlzeit. Aber das sehr lecker!

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 538 kcal
Kohlenhydrate: 9,5 g (0,8 BE / 1,0 KE)
Fett: 39,0 g
Eiweiß: 33,6 g

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Guten Appetit wünscht Happy Carb