Autorin sein ist lustig…

Bücher Tagebuch

Autorin sein ist lustig…

Ja, Autorin sein ist schön. Denn da kann man was erleben und auch Büchermessen sehen. Hol-la-hi, hol-la-ho, Hol-la-hi-a hi-a hi-a, hol-la-ho…

2 Wochen ist es jetzt fast her, dass mein erstes Buch veröffentlicht wurde.

Uuuuuuuufffffff…

Es war turbulent und nicht alles lief so, wie ich es mir gedacht und gewünscht hatte. Entschuldigung, falls du auf dein Buch länger warten musstest. Der Start wurde vom Fehlerteufel und von technischen Fallstricken sabotiert.

Zur Beruhigung wurde mir gesagt, dass selbst das Buch vom Ex-Papst Benedikt bei Buchstart nicht lieferbar war, ich also in bester Gesellschaft wäre. Nun ja, wenn nicht mal Gott eine Bucherscheinung auf die Kette bringt, dann gehen selbst mir die Argumente aus. Dabei kennt der sich doch mit Erscheinungen aus.

Trotzdem. Ich hasse es, wenn Dinge nicht so laufen wie ich das gerne hätte und ich nicht die Möglichkeit habe, aktiv einzugreifen.

Es war daher leicht nervenaufreibend und ich habe hier des Öfteren geknurrt, dass mein Mann dachte, ich verwandle mich gerade in einen Werwolf. Gefühlt habe ich mich manchmal so. Da steigt der Druck in den Adern bis zum Zerbersten.

Aber nun wird es Zeit, die schönen Dinge des Autorendaseins auszukosten.

Was liegt da näher, als in dieser Woche den Hotspot der Buchwelt aufzusuchen und die Frankfurter Buchmesse zu entern.

Für alle Autoren „the place to be“.

OK OK, immer locker durch die Hose atmen. Alles wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Aber zugegebenermaßen, nett ist es schon, dabei zu sein.

Ich liebe es, in neuen Bücher zu stöbern. Einzutauchen in bunte Seiten und wunderbar aneinandergereihte Worte. Wie herrlich. Die Bücher riechen noch so neu und unverbraucht.

Ein Traum für Bücherwürmer, wie ich einer bin.

Dazu ist der Besuch der Buchmesse auch eine gute Möglichkeit um Wettbewerbsanalysen zu machen und sich die unzähligen neuen Low-Carb-Bücher anzuschauen.

Hmmm. Mit der Veröffentlichung von wie vielen Büchern wird eigentlich ein Trend wie Low Carb wieder begraben?

Ich glaube, nur vegane Kochbücher habe ich noch mehr gesehen. Anhand der neuen veganen Bücher würde ich fast vermuten, 50 % der Bevölkerung verweigert komplett tierische Produkte. Zumindest scheinen Veganer eifrige Bücherkäufer zu sein. Denn eine kleine Randgruppe mit so viel Material zu versorgen, ist doch eigentlich betriebswirtschaftlich gesehen Nonsens.

Nun gut. Ich stecke jetzt also mit meinen Büchern mitten im Trendgewusel. Dabei hatte ich vor 2 Jahren mit meinem Blog keine Ahnung, dass Low Carb gerade modern ist bzw. wird. Ich wollte doch nur, dass es mir besser geht. Aber wenn gesünderes und gleichzeitig leckeres Essen ein Trend ist, dann immer gerne. Nur wer all die wirklich tollen Bücher kaufen soll, ist selbst mir als Autorin schleierhaft und kann einem schon Kopfzerbrechen bereiten.

Die Frankfurter Buchmesse ruft…

Da war ich dann also. Offiziell als Autorin auf der Buchmesse. Ich sag dir. Da läufst du mit stolz geschwellter Brust und fühlst dich auf einmal unter deinesgleichen. Auch wenn ich nur ein kleines Licht bin. Aber hey. Ich wurde 2 x erkannt. Das muss ein anderer Autor erst mal schaffen.

Vielleicht bin ich ja jetzt eine Mini-Promi-Ente und muss mir dringend einen Meter blonde Extensions an die Haare tackern lassen und dann 3x am Tag ein Duckface-Selfie auf Facebook posten?

Natürlich ist das völliger Unsinn und geht mir auch komplett ab. Wir hatten ernsthafte Termine auf der Buchmesse. Ein Termin mit dem Vertriebsverantwortlichen meiner Bücher stand an. Immer gut zu wissen, mit wem man so arbeitet. Mailen und Telefon ist prima, aber wenn man mal an jemanden gerochen hat, weiß man doch erst wirklich, was los ist. Oder eben auch nicht.

Da kommt wieder der animalische Werwolf durch.

Am Messestand konnte ich auch eine Feldbeobachtung machen und habe mich total gefreut, dass die „Damen“ beim Vorbeilaufen verzaubert an meinem Buch hängen geblieben sind. Zack, war das Buch in der Hand und wurde bewundert.

Da hoffe ich jetzt mal, dass mein Buch bei den vermeintlichen Profis genauso gut ankommt. Meine Befürchtung ist ja, dass unter den Einkaufsverantwortlichen in den Handelshäusern eine Menge ältere Herren in feinem Zwirn sitzen, die mein Cover eher doof und kindisch finden.

Nicht jeden erreicht der Happy-Carb-Zauber…

Himmel, Arsch und Zwirn, auf die Sorte Spaßbefreit und Stockimarsch warte ich jetzt wirklich gerade noch, damit die mir mein neues happy Autorendasein vermiesen. Grummel!

Aber egal. Am Ende halte ich es einfach getreu meinem eigenen Motto:

Wenn kein Wind geht, dann musst du rudern.

Anders gesagt: Von nix kommt nix. Und als Autorin muss man heute kräftig rudern, denn der Buchmarkt ist schwierig geworden, so im Wettbewerb mit den ganzen Klaubrüdern.

Da kommst du ins Spiel, denn ich brauche Hilfe beim Rudern!

Ich hoffe ja, dass du mein Buch „Diabetes Typ 2 – Nicht mit mir!“ bereits gelesen hast. Hoffentlich hat es dir auch gefallen und du kannst für dich aus dem Buch viel mitnehmen.

Wenn dem so ist, dann kannst du diese Erfahrung und deine Meinung kundtun. Davon profitieren dann andere interessierte Leser und natürlich auch mein Buch. Denn die Handelsplattformen belohnen positive Rezensionen bzw. Bewertungen.

Übrigens ist es dafür in der Regel nicht mal notwendig, dass du das Buch auch dort gekauft hast. Wenn wir uns also Amazon anschauen, dann musst du das Buch dort nicht gekauft haben, um eine Rezension zu verfassen. Aber du solltest das Buch natürlich kennen, und dazu deine ehrliche Meinung schreiben. Das kann kurz und knackig sein, aber du kannst natürlich auch rumlabern, ganz so wie es mein Stil ist.

Mach es so, wie du magst. Aber mach doch bitte…

Du darfst deine Meinung auch gerne auf mehreren Portalen raushauen. Wo immer du auch unterwegs bist, freue ich mich über Feedback.

Um auch hier im Blog die Meinungen zu den Büchern sammeln zu können, hat jedes Buch eine eigene Seite bekommen. Du kannst also Bemerkungen, Fragen und Feedback die Bücher betreffend, jeweils über die Kommentarfunktion der jeweiligen Bücherseite kundtun.

Ich freue mich, von dir zu lesen…

Tausend Dank und ich bin echt happy, dass ich so tolle Leser/innen habe. In der Zwischenzeit macht das Kochbuch riesige Fortschritte. Kommende Woche geht das Buch in den Druck und alles, was ich bisher gesehen habe, ist vielversprechend. Das wird ein Mörderkochbuch. Nie habe ich mich mehr auf die Vorweihnachtszeit gefreut, wie in diesem Jahr. Ich hoffe, du freust dich auch schon so arg.

Liebe Grüße Betti



Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
28 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen