Happy Carb – Blitzhochzeit nach all den Tränen

Tagebuch

Happy Carb – Blitzhochzeit nach all den Tränen

Es grüßt eure Durchlaucht Betti, die sich hopplahopp in die “Fachzeitschrift Nummer 1 für den Adel“ geschlichen hat!

Es ist passiert. Jupiduuu….

Ich bin endlich angekommen, in der Welt der Reichen und Schönen. Im Dunstkreis der Eingestaubten und den, von den Revolverblättchen zum 100. mal wiederbelebten Pseudo-Promis.

Jaaa genau die, wo jeder sich insgeheim fragt: “Wie sah da die Nase wohl früher aus?”.

In dieser Woche findest du einen Bericht über mich in der Zeitschrift “Neue Post“.

Da könnte ich doch grad mal wieder vor Freude aus der Hose hüpfen.

Natürlich musste ich für diesen Beitrag eine Headline finden, die dem Genre und dem Anlass entsprechend angemessen ist. Ich lerne schnell und reißerische Titel sind schließlich meine Stärke. Nur falls du wirklich und ernsthaft auf Hochzeitsnews von mir wartest, muss ich dich enttäuschen.

Nein, Nein. Ich bin schon glücklich vergeben. Da liegt doch bereits der TechNik bei mir im Bett.

Hach ja. Ich übe hier gerade auch schon mal das huldvolle Winken. Jaaaaaa, läuft schon ganz gut. Hmmm, in einer prunkvollen Kutsche oder dem Papamobil, würde ich mich sicher auch nicht schlecht machen.

Da galoppiert die Fantasie gerade mal wieder mit mir hier durch die Wohnstube.

Mein Mann schaut mich gerade ganz verwirrt an, was ich da eigentlich treibe. Hocke winkend im Jogginganzug auf dem Sofa.

Ob Prinzessin Kate auch nen Jogginganzug hat? Fragen, die die Welt bewegen und ich mittendrin.

Wobei ich sagen muss, so zwischen dem fusselhaarigen Prinz der Woche “Charles” und dem nicht mehr ganz frischen “uns” Uwe Seeler, als Wurstscheibe im Altherrensandwich, kommen bei mir nur moderat prickelnde Gefühle auf. Bestimmt beides nette Kerle, aber nach meinem heißen Abenteuer mit Kürt, bin ich einfach andere Kaliber gewohnt. Sorry!

Gut, dass die beiden Herren nur in Papierform über mir und unter mir sind.

Ach ja, all die schönen Geschichten, die die Yellowpress am Leben halten.

Wie oft hat eigentlich Prinz Harry jetzt schon “fast” irgendeine blonde Schnecke geheiratet?

Wie gut, dass mein Beitrag in die Rubrik “Wahres Leben” fällt und ich finde es fast schon lustig, dass wahre Geschichten gesondert gekennzeichnet werden.

Achtung, Achtung: Diese Story ist wahr!

Was ist denn dann mit dem Rest? Es halt so. Die Yellopress bietet Unterhaltung und macht Spaß. Ich würde nur keinen Pfifferling darauf wetten, dass Prinz Harry wirklich in den nächsten 4 Wochen heiratet oder Prinzessin Victoria in den nächsten Wochen blitzgekrönt wird.

Aber wer weiß. Wir werden es genau beobachten und lassen uns von den Geschehnissen eines Besseren belehren.

Mit den bunten Heftchen können wir auf jeden Fall Teil des adeligen Tralalas sein und das macht doch Freude. Meiner Wenigkeit zumindest, die sich bei jedem Arzt- und Friseurbesuch auf die Zeitschriften stürzt.

Kennst du das, wenn du an der Reihe bist und eigentlich nicht willst, weil du gerade einen spannenden Artikel liest? Furchtbar, dann kommt auch noch die Arzthelferin und stört.

Und jetzt bin ich eben auch dabei. Investigativ und Gedöns, vollkommen überbewertet. In den bunten Klatschblättern brennt die Luft und spielt die Musik.

Du solltest meinen Aufstieg in den illustren Kreis der “wichtigen” Menschen also auf keinen Fall verpassen.

So, jetzt aber noch eine Runde huldvoll winken üben, und du kannst dir derweil die Zeitung holen.

Ab heute (26.10.2016) für eine Woche im Handel.

Es grüßt die durchlachte Betti von und zu Happy Carb

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Happy Carb – Blitzhochzeit nach all den Tränen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Birte
Birte

Da muss ich ja glatt mal wieder bei meinem Arzt vorbei schauen. Paßt gut brauch eh ein neues Rezept. Ich hab mich köstlich amüsiert über dein Posting und hatte es bildlich vor Auge…. Betti winkt huldvoll. Besser man guckt dir dann nicht in die Augen, dass macht das königliche Bild gleich kaputt und man muss kichern 😉

Anke
Anke

Liebe Betti.
Ich habe mich einige Wochen erfolgreich und zufrieden mach deinen Rezepten ernährt. Nun musste mir notfallmäßig die Gallenblase entfernt werden. Nun hat man mir gesagt, ich müsse mit fettreichem Essen achtgeben. Kennst du zufällig Menschen, die wie ich ohne Gallenblase erfolgreich und ohne Unverträglichkeiten deine tollen Rezepte umsetzen? Ich weiß, dass ich daraus nicht 1 zu 1 Rückschlüsse auf mich ziehen kann, aber irgendwie wäre es hilfreich zu wissen.
Viele Grüße
Anke

Birte
Birte

Hallo Anke,
ich gehöre auch zu den Gallenlosen und ernähre mich das zweite Jahr nach Bettis Rezepten. Gibt bei mir überhaupt keine Probleme. Lass dich nicht verrückt machen und falls der Gallengang mal zwickt, 70-85%ige Schokolade (alles drüber ist staubtrocken finde ich) hilft bei mir perfekt. Ein Stückel reicht. Was auch immer da passiert 😉
Liebe Grüße
Birte

Claudia
Claudia

Gaaaaanz großes Kopfkino: die “durchlachte” Betti
Suuuuuper!

Götz Gräfenberg
Götz Gräfenberg

Hallo Betti,

ich freue mich, dass Du es mittlerweile auch in die Presse geschafft hast … Aber diese Zeitschrift gehört nun wirklich nicht zum Lesematerial eines Mannes.
Trotzdem MEINE GLÜCKWÜNSCHE !!!

Gruß Götz

Manuela
Manuela

Super Artikel!Noch schlimmer war meine letzte Erfahrung beim Arzt. Die Arzthelferin holt mich,, ich lasse mein wirklich interessantes Schmierenblatt fallen, um im nächsten Raum nochmal 15 Minuten nun allerdings ohne wartezeitverkürzende Anekdoten zu verbringen.

wpDiscuz