Ofen-Auberginen mit Feta und Frühlingszwiebeln

Vegetarisch

Ofen-Auberginen mit Feta und Frühlingszwiebeln

So wenig braucht es zum Gaumenglück…

2 Portionen

2 große Auberginen, längs halbiert, in der Mitte eingeschnitten und aufgeklappt
30 ml Olivenöl nativ extra (2 EL)

Für das Topping:
15 ml Olivenöl nativ exra (1 EL)
1 kleine Knoblauchzehe, gepresst
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
150 g Feta, gewürfelt oder gehackt
6 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
Salz und Pfeffer

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Zur Vorbereitung alle Zutaten für das Rezept parat stellen. Die Auberginen waschen und von den beiden das grüne Ende abschneiden. Dann die Auberginen längs halbieren und dann nochmal längs bis kurz vor dem Durchtrennen einschneiden. Die eingeschnittenen Auberginenhälften aufklappen. Eine Knoblauchzehe schälen und in einer Knoblauchpresse vorbereiten. Etwas frischen Zitronensaft pressen und 6 Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Den Feta in Würfel schneiden, oder besser noch hacken, denn kleinere Stücke lassen sich dann schöner über den Auberginenhälften verteilen.

Alle Zutaten bereit? Dann geht es jetzt los.

Die aufgeklappten halbierten Auberginen auf ein Backblech mit Backpapier legen und diese mit zwei Esslöffel Olivenöl einpinseln. Anschließend für 25 Minuten im Ofen backen. Danach erst mit Salz bestreuen.

Während die Aubergine im Ofen ist, einen Esslöffel Olivenöl mit der gepressten Knoblauchzehe, dem Zitronensaft und den Fetawürfeln mischen. Das Topping mit Salz und Pfeffer würzen.

Die gebackenen Auberginenhälften aus dem Ofen nehmen und die vorbereitete Fetamischung auf den Auberginen verteilen. Zurück damit in den heißen Backofen für etwa 10-12 Minuten. Anschließend aus dem Ofen nehmen und die Feta-Auberginen noch mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen und dann lecker genießen.

Total einfache Gemüseküche mit dem Sommergemüse Aubergine. Allen Auberginenverweigerern kann ich nur zurufen: Probiert es aus und ihr werdet die Aubergine lieben lernen. Seufz, ein häufig verschmähtes Gemüse und dabei so gut, wenn richtig zubereitet. Also, bitte ausprobieren und nicht vorschnell abwinken.

Mir hat bei dem Rezept besonders gut gefallen, dass mit den Frühlingszwiebeln nochmal ein Frischekick zum Gericht hinzugefügt wird. Das ist eine tolle und leckere Kombination und harmoniert super mit dem zitronigen Feta. Durch den Feta ist das fleischlose Rezept auch schön sättigend und bringt zumindest eine kleine Portion Eiweiß auf den Teller.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Verrückt nach Feta.
Buch Verrückt nach Feta

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 469 kcal
Kohlenhydrate: 15,0 g (1,3 BE / 1,5 KE)
Fett: 36,5 g
Eiweiß: 17,1 g

Guten Appetit

Die mit dem Partner-Logo gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.


Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen