Low Carb Laugenbrötchen

Backen

Low Carb Laugenbrötchen

Meine Sehnsucht nach Laugenbrötchen war groß…

5 Laugenbrötchen

Für die Laugenbrötchen:
100 ml warmes Wasser
5 g Kokosblütenzucker (und bei) oder Haushaltszucker
5 g Trockenhefe
100 g Joghurt, 3,5 % Fett
10 ml Apfelessig
1 Ei Größe M
65 g Eiweißpulver Natural (und bei)
25 g Kokosmehl (und bei)
25 g Flohsamenschalen (und bei)
2 TL Backpulver
1 TL Salz

Für die Natronlauge:
3 TL Natron
500 ml heißes Wasser
Etwas grobes Salz zum Bestreuen

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Im warmen Wasser den Kokosblütenzucker auflösen und die Trockenhefe unterrühren. Für 10-15 Minuten stehen lassen.

Alle Zutaten (einschließlich dem Hefewasser) auf einen Schlag zu einem Teig verarbeiten. Für 5 Minuten quellen lassen. Dann mit den Händen 5 Brötchen formen.

In eine schmale hohe Schüssel 500 ml heißes Wasser geben und das Natron darin auflösen. In dem Natronwasser jedes Brötchen für 30 Sekunden schwimmen lassen. Mehrfach drehen, damit alle Seiten benetzt werden. Anschließend die Brötchen auf das Backblech legen.

Die Laugenbrötchen kreuzweise einschneiden und mit grobem Salz bestreuen. Für 30 Minuten im Ofen backen.

Dieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte.
Buch Mehr Low-Carb-Lieblingsrezepte

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 106 kcal
Kohlenhydrate: 3,5 g (0,3 BE / 0,4 KE)
Fett: 2,8 g
Eiweiß: 14,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
nu3-Aktion bis zum 26.04.! Gutscheincode STAYHOME20DE im Shop einlösen und einmal 20% beim Einkauf sparen. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Aktion

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

120 Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Susanne
Susanne

Liebe Betti, sehr gerne würde ich diese Brötchen ausprobieren, jedoch bekomme ich momentan keine Trockenhefe. Kann ich die Brötchen auch mit Frischhefe (hab ich noch eingefroren) herstellen, oder ist das nicht ratsam?
Liebe sonnige Grüße Susanne

Susanne
Susanne

Hallo Betti,

ständig lese und probiere deine genialen Rezepte und wollte mich endlich mal an ein Brötchenrezept trauen. Hierzu hätte ich mal allgemein eine Frage: Kann ich die Brötchen am Vortag zubereiten, oder lassen sich die fertigen Brötchen auch gut einfrieren?
Ganz liebe Grüße
Susanne

Gisa
Gisa

Liebe Betti 😃ich möchte culcha candela zittern: DU BIST HAMMER 🥰🥰🥰
Am Wochenende ist mein Paket von Amazon mit deinem Eiweisspulver gekommen und es hat funktioniert!!! Habe jahrelang das falsche Pulver genommen und nie verstanden warum alles was ich backe einfach nur Mist wird. Ich danke dir von ganzen Herzen für deinen Tip und Rat. Ich bin so glücklich das sich eine Buchautorin Zeit für mein Anliegen genommen hat und mich endlich erlöst hat. Wahnsinn ☺️ Habe jetzt meiner ganze Familie darüber berichtet und voller stolz erzählt.
Deine Rezepte sind super !!! Endlich alles so simpel und schmackhaft.
Dar ich dich noch etwas fragen ? Hättest du noch ein Rezept für Bagles ? Dann fällt Weihnachten und Geburtstag und ein Lottogewinn auf einen Tag 😀ich freue mich so sehr und bin jetzt deine eifrigster Bäckerin.
Herzlich Grüße von mir
Gisa

Julia
Julia

Kann man das Kokosmehl durch Kartoffelfasermehl ersetzten? Hatte mal das gelesen das es gehen müsste…

peti4969
peti4969

Meine heissgeliebten Laugenbrötchen! So lecker und leicht gemacht, Danke liebe Betty 😍