Low Carb Amerikaner

Backen

Low Carb Amerikaner

Low Carb Amerikaner wecken Erinnerungen an Kindergeburtstage…

8 Stück

75 g weiche Butter
65 g Erythrit
1 Prise Salz
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
3 Eier Größe M oder 2 in Größe L

30 g Mandelmehl entölt
30 g Kokosmehl
50 g Mandelmehl nicht entölt
35 g Eiweißpulver Vanille
1/2 TL Guarkernmehl
etwas gemahlene Bourbon-Vanille
1 TL Backpulver
100 ml Sahne

Der Guss
50 g Kokosmus mit
10 g Kokosöl im Wasserbad erwärmen
5 g Kakaopulver
20 g Puder-Erythrit

Den Backofen auf 175 Umluft Grad vorheizen.

Die trockenen Zutaten für den Teig in einer Schüssel abwiegen und gut mischen.

Alle nassen Zutaten mit den Süßmitteln und dem Salz in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine vermengen lassen. Esslöffelweise die trockene Mischung unterrühren und die Sahne nach und nach zugeben.

Den Teig mit einem größeren Löffel in 8 Häufchen auf ein Backblech mit Backpapier geben und für 30 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.

Die Zutaten für den Guss (ohne Kakao) mischen und auf die Hälfte der abgekühlten Amerikaner geben. In den Rest der Creme noch den Kakao unterrühren und auf die restlichen Low Carb Amerikaner streichen.

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Low Carb Amerikaner"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
sarah
sarah

Sehr lecker. Schmecken besser als vom Bäcker.

20161102_135059.jpg
Christina
Christina

Moin moin liebe Betti,

jetzt muss ich doch einmal ganz dolle grinsen. Wieso? Warum? Weshalb?
Bei den Nussecken konntest du bereits meine Gedanken lassen, dass ich da brennend etwas LC-konformes suche.
Jetzt aber erst recht! Ich hatte echt überlegt: “Schreibst du die liebe Betti einmal an, ob sie nicht Lust und Freude daran hat “LC-Amerikaner” zu kreieren” …
DANKE vielmals – du Liebe!!! Ich habe seit x-Jahren keine mehr gegessen. Muss ich nun unbedingt einmal probieren. 😉

LG

*Christina*

Inka
Inka

sitze gerade bei einer Tasse Kaffee & einem Amerikaner 🙂 sage nur einfach das ist SPITZE !!!!! Jetzt sind meine Spätdienste gerettet ( da habe ich immer Hunger auf süß)

Alma
Alma

Happy Burzeltach,liebe Betti,
sehr gerne hole ich mir auf Deinem Blog Anregungen,echt erst seit einem Jahr?????????????????????Kommt mir schon viel länger vor,weil es hier ja wirklich scon Unmengen leckerster Rezepte gibt.(Leider auch mit Eiweisspulver) kannst Du dazu vielleicht Alternativen nennen?
Meist koche ich aber lieber Herzhaftes von Dir nach,da gibt es ja so einiges.
Also,weiter so ins nächste Jahr,l.G. Alma

Renate Hahn
Renate Hahn

Herzlichen Glückwunsch zum 1. Geburtstag. Hoffe noch viele Ideen und Rezepte von dir nachkochen zu dürfen. 50 % habe ich bereits nachgekocht oder gebacken. Alles hat super funktioniert und auch sehr gut geschmeckt. Baue mir deine Rezepte für den Thermomix um. Vielen Dank und alles Gute weiterhin. Du bist ein großes Vorbild für mich.

wpDiscuz