Low Carb Bountyschnecken

Backen

Low Carb Bountyschnecken

Das ist ganz großes Bountykino…

Ergibt etwa 15 Schnecken

Für den Schoko-Schneckenteig:
100 ml warme Milch
7 g Trockenhefe
5 g Kokosblütenzucker (und bei) oder Haushaltszucker

50 g Erythrit (und bei)
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
45 g Mandelmehl entölt (und bei)
45 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
15 g Kakaopulver (und bei)
20 g Kokosmehl (und bei)
1 TL Backpulver
1 TL Guarkernmehl
125 g Mozzarella, 45% Fett, in kleine Würfel geschnitten
50 g Butter, weich
1 Ei , Größe L

Für die Kokosfüllung:
2 kalte Eiweiß, Größe L,  mit einer Prise Salz steif geschlagen
25 g Puder-Erythrit (und bei)
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
90 g Frischkäse
1/2 TL Rum oder 1 Tropfen Rum-Aroma
75 g Kokosraspel (und bei)
10 g Eiweißpulver Vanille

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

In die warme Milch die Trockenhefe und den Kokosblütenzucker geben und für 10 Minuten stehen lassen.

Die trockenen Zutaten für den schokoladigen Schneckenteig in einer Schüssel vermischen.

Den gewürfelten Mozzarella, die Butter und das Ei gemeinsam mit dem Pürierstab pürieren. In diese Masse dann esslöffelweise die trockenen Zutaten unterrühren. Zwischendurch die Hefe-Milch zufügen und alles zu einem Teig verrühren. Den Teig anschließend etwa 15 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Süßmittel für die Kokosfüllung mit den Kokosraspeln und dem Eiweißpulver Vanille in einer Schüssel mischen. In einer Rührschüssel den Frischkäse und den Rum cremig verrühren. Dann nach und nach die trockene Mischung unterrühren. Wenn der Teig zu fest wird, dann etwas von dem Eiweißschnee zufügen. Nur immer so viel Eischnee dazu geben, dass sich die Masse gut rühren lässt. Den restlichen Eischnee dann zum Schluss vorsichtig mit einem Teigspatel unterheben.

Nach der Kühlzeit den Teig rechteckig zwischen 2 Blatt Backpapier (als Untergrund klappt auch gut Frischhaltefolie) ausrollen. Wenn der Teig etwa 1 cm dick ist, dann die Kokosmasse auf dem Teig verteilen. Anschließend vorsichtig mit Hilfe des darunter liegenden Backpapiers aufrollen. Die Teigrolle mit einem Messer in 2 cm dicke Scheiben schneiden und vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Für 15-20 Minuten backen. Danach abkühlen lassen und genießen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Bountyschnecke (von insgesamt 15):
Kalorien: 142 kcal
Kohlenhydrate: 2,1 g (0,2 BE / 0,2 KE)
Fett: 10,2 g
Eiweiß: 9,0 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

10
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Petra W.
Petra W.

Guten Mittag, liebe Betti,

heute möchte ich die Schnecken ausprobieren und bin etwas irritiert, dass Du für den Schokoteig das EiweißPulver Vanille notiert.

Ich hatte mir extra Schokopulver bestellt (Vanille hab ich aber auch da). Ich dachte wirklich, ich benötige Schoko für die Schnecken.

Wird das vom Geschmack nix, wenn ich das für den Schokoteig verwende?

Liebe Grüße und einen weiteren sonnigen Tag wünscht Petra

susanne
susanne

Hallo Betti,
am Wochenende habe ich deine Bounty-Schnecken gebacken.
Geschmacklich eine 1+, optisch eine 6…..
Ich habe mich genau an Dein Rezept gehalten, aber der Teig war zu weich. Trotz ausreichender Kühlung.
Was habe ich nur falsch gemacht ?
Trotz allem haben wir die Schnecken gegessen. Die waren super lecker und total locker.
Liebe Grüße, Susanne

Petra
Petra

Kann man das auch nur mit Kokosmehl backen? alle anderen Mehle aus dem Rezept verwende ich nicht und würde die nur rumstehen haben bis die dann von MHD abgelaufen wären.

Nicole
Nicole

Kann ich da nicht normalen Hefeteig machen?