Brombeer-Joghurt-Haferkleie-Kuchen

Backen Frühstück

Brombeer-Joghurt-Haferkleie-Kuchen

Gefahr in Verzug! Die Brombeerinvasion im Garten fordert Kuchenopfer…

1 kleine Springform mit 18 cm Durchmesser, ergibt 8 Stücke

150 g Joghurt, 3,5 % Fett
50 g Mandelmus (und bei)
2 Eier, Größe L
50 g Erythrit (und bei)
3 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
75 g Haferkleie
40 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
1 TL Backpulver
250 g frische Brombeeren (natürlich geht auch anderes Obst, frisch oder TK)
Etwas Kokosöl (und bei), zum Fetten der Backform

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Für den Teig, den Joghurt mit dem Mandelmus und den Eiern verrühren und dann Erythrit und Stevia untermischen. Die restlichen trockenen Zutaten vorweg mischen und anschließend esslöffelweise unterrühren. Den Teig für einige Minuten quellen lassen. Eine kleine Springform fetten. Ich klemme in der kleinen Springform immer 1/4 Blatt Backpapier mit ein, dann löst sich der Kuchen hinterher einfacher vom Boden.

Die Hälfte des Teiges in die Backform geben und darauf etwa 100 g Brombeeren verteilen. Darüber den zweiten Teil vom Teig füllen, dann die restlichen Brombeeren in die Backform streuen und leicht in den Teig drücken. Nun für 40-45 Minuten in den heißen Backofen stellen. Wenn der Kuchen zu dunkel wird, dann zum Schutz mit Alufolie abdecken.

Der leckere Kuchen war eine spontane Entscheidung am Brombeerstrauch und ist das Ergebnis, der im Haus zu dem Zeitpunkt befindlichen Zutaten.Wurde aber wirklich superlecker und es ist immer wieder toll, wie einfach und spontan neue Rezepte entstehen können. So macht mir Happy Carb immer noch am meisten Spaß und ich freue mich, diese fixen Ideen mit dir zu teilen.

Der Teig kann übrigens auch prima als Muffins gebacken werden, dann sind diese praktisch mitzunehmen und bequem aus der Hand zu essen. Die Zusammensetzung taugt dazu gut als Frühstück, denn es ist weniger ein klassisch mächtiger Kuchen, als ein fruchtiges Müsli in Kuchenform. Zwei Stücke Kuchen ergeben somit ein leckeres und sättigendes Frühstück.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 145 kcal
Kohlenhydrate: 9,1 g (0,8 BE / 0,9 KE)
Fett: 7,1 g
Eiweiß: 9,9 g

Guten Appetit


Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung
Bei Lizza.de einkaufen


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
Kommentare dieses Artikels abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
19 Kommentare
Zeige neuste
älteste
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen