Happy Carb meets LowCarb Köstlichkeiten

Happy Carb meets ...

Happy Carb meets LowCarb Köstlichkeiten

Hallo liebe Happy Carb Freunde,

als ich im Rahmen meiner Ernährungsumstellung nach Inspiration und leckeren Rezepten in den Weiten des Internets gesucht habe, gab es einen Low Carb Blog, der mir sofort positiv aufgefallen ist. Nach kurzer Zeit hatte sich der Blog

LowCarb Köstlichkeiten

dann zu einem meiner absoluten Lieblingsblogs gemausert und ich kochte und koche immer wieder gerne die Leckereien, die die liebe Melanie für uns zaubert. Die Internetseite ist wunderschön gestaltet und man sieht einfach, dass Melanie mit viel Herzblut all die leckeren Rezepte entwickelt. Alle Foodbilder rufen förmlich “iss mich” und es ist eine echte Wonne in den Rezepten zu stöbern und sich Appetit zu holen.

Danke dafür liebe Melanie!

Um LowCarb Köstlichkeiten und auch die Urheberin besser kennenzulernen, habe ich Melanie ganz einfach direkt gefragt:

Wer steckt hinter LowCarb Köstlichkeiten?
Ich bin Melanie, 27 Jahre jung und komme aus dem Münsterland. Ich bin ein kreativer Mensch, was sich ja auch in meinem Blog wiederspiegelt 🙂 Ich stehe auf den ganzen Mädchenkram von Hundebabies über Pink bis hin zu Glitzer, verzückt mich alles.

Wie bist du zu Low Carb als Ernährungsweise gekommen?
Ich hatte Probleme mit meinem Gewicht, seit ich denken kann. Schon seit der Pubertät bestand mein halbes Leben aus Diäten. Aber statt abzunehmen, habe ich in der Regel zugenommen, spätestens wenn sich der Jojo-Effekt bemerkbar gemacht hat. Vor zwei Jahren bin ich dann auf Low Carb gestoßen (eine Zeit lang hat man ja sehr viel in der Öffentlichkeit darüber gehört) und habe seitdem 23kg abgenommen. Mit Low Carb habe ich endlich eine Ernährung gefunden mit der ich auf Dauer abgenommen habe, ohne auf viel verzichten zu müssen. Nun habe ich mein Idealgewicht erreicht und bin sehr glücklich.

Beschreibe in 5 Stichpunkten deine Kochphilosophie
Das ist glaube ich die schwierigste deiner Fragen, weil ich mir darüber wirklich noch nie Gedanken gemacht habe. Eigentlich ist mir nur wichtig dass es schmeckt!

Was ist dein Lieblingsessen?
Mein Lieblingsessen ist Pommes Majo. Ausgerechnet etwas, dass sich in LowCarb nicht so gut umsetzen lässt, aber die gibt es dann eben am so genannten Schlemmertag, den ich mir einmal die Woche gönne 🙂

Beichte mir deine bisher größte Küchen-Katastrophe
Als ich das erste mal versucht habe aus Xucker Karamell herzustellen, war die Küche so voller Rauch, dass ich kaum mehr den Ausgang gefunden habe. Natürlich sind alle Rauchmelder im Haus angegangen und die Pfanne musste ich wegschmeißen, weil der Xucker so heiß war, das die Pfanne sich verbogen hat.

So viel direkt von der lieben Melanie…

Du wirst es kaum glauben, aber ich bin gelegentlich bei einem großen schwedischen Möbelhaus unterwegs. Und was mache ich dort, außer die Tasche voller Krusch zu packen? Natürlich Köttbullar mit Pommes essen. Aber nein, seit ich Low Carb lebe, habe ich mir Köttbullar vom Speiseplan gestrichen bis, ja bis die liebe Melanie eine tolle Low Carb Variante des Klassikers veröffentlicht hat.

Danke liebe Melanie für diese hervorragende Idee.

Ich will dir das Rezept nicht vorenhalten und wünsche dir einen Smaklig måltid mit den wunderbaren…

LowCarb Köttbullar & Petersilienwurzelpommes (zum Rezept auf den Titel klicken)

LowCarb Köttbullar & Petersilienwurzelpommes

LowCarb Köttbullar & Petersilienwurzelpommes

LowCarb Köttbullar & Petersilienwurzelpommes

LowCarb Köttbullar & Petersilienwurzelpommes

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Happy Carb meets LowCarb Köstlichkeiten"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Christina
Christina

Dies ist ein Blog, über den man zwangsläufig “stolpert”, wenn man als Suchbegriff im Internet “Low Carb” und “Rezepte” eingibt. 🙂 Die Vielzahl an Rezepten fasziniert mich immer auf’s Neue, ich schaue von Zeit zu Zeit immer einmal wieder rein, habe aber bislang noch nichts davon versucht. Mich persönlich “stört” an vielen Rezepten, dass auf Konservenware, die zwar “Zuckerfrei” aber nicht Zuckeraustauschstoff- (Süßstoff)-frei ist, zugegriffen wird. Für mich persönlich ein absolutes No-Go. Aber gut, das ein oder andere kann man sich auch noch einmal austauschen. 😉

LG

*Christina*

wpDiscuz