Pink Slaw

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Pink Slaw

Die Farbe der roten Bete gibt dem Salat den Namen…

3 Portionen als Beilage

500 g Kohlrabi,
150 g Karotten und
200 g rote Bete, alles roh, grob geraspelt
85 g rote Zwiebel, fein gewürfelt
150 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett
3 TL Sahne-Meerrettich
2 TL heller Balsamico-Essig
1 TL Erythrit
Salz und Pfeffer

Den Kohlrabi zuerst raspeln und leicht gesalzen für 15 Minuten abtropfen lassen. Am Ende mit den Händen überschüssiges Wasser feste ausdrücken.

Dann die Kohlrabiraspel mit dem restlichen Gemüse (Karotte, rote Bete, Zwiebel) mischen und den Joghurt, den Balsamico-Essig und den Sahne-Meerrettich zufügen. Gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmal abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Perfekt als Beilagensalat für die Grillparty, braucht es jetzt noch etwas Eiweiß und Fett vom Grill oder aus der Pfanne.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 193 kcal
Kohlenhydrate: 19,9 g (1,6 BE)
Fett: 8,2 g
Eiweiß: 8,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Sandra Möllendorf
Sandra Möllendorf

Liebe Betti 🙂 Würdest du mir verraten welchen „hellen Balsamicoessig“ du verwendest? Ich hab davon so keine Ahnung, und bin erschlagen von der Auswahl. Da die Rezepte so schmecken sollen, wie du Sie kreiert hast, würde ich gern den gleichen benutzen.

PS: Gab es hier nicht mal die Möglichkeit Emaibenachrichtigung für Kommentare anzuklicken, so dass ich eine Mail bekomme wenn du oder jemand aderes antwortet? Irgendwie ist das bei mir weg 🙁

Danke Sandra

Beate aus Garbsen
Beate aus Garbsen

Hallo du Liebe, habe diesen leckeren Salat bereits 2 mal fabriziert und inzwischen gehört er zu einem (meiner vielen) von dir kreierten Lieblingssalate. Er eignet sich ganz hervorragend zur Mitnahme ins Büro, dazu pack ich mir immer noch eine Packung Stremellachs ein und …. voilà, eine perfekte Mahlzeit. Köstlich, köstlich…. und wie lustig, wenn meine lieben Kolleginnen und Kollegen immer ganz neidisch auf die tollen Sachen schauen, die ich im Dienst esse. Wehe, sie fragen nach! Dann gibts erst mal gaaaanz viel Werbung für dich und deine Bücher und die gesunde Ernährung. Dicker Knuddler!

Kris
Kris

Hallo Betty
Meinst du man kann statt Kohlrabi auch Weißkohl nehmen.Bei uns gibt es leider keine Kohlrabi.
Lg Kris

Daggy
Daggy

Hallo Betti,
dieser Salat kam letzten genau richtig. Wir hatten Kohlrabi schon da und hatten am Wochenende von Verwandten Rote Beete mitgebracht. Obwohl ich das Rezept zu schnell durchgelesen hatte und dabei was über sah, schmeckte der Salat richtig lecker. ( Den Kohlrabi mit Salz ziehen lassen) Auch dieser Salat wird mit Sicherheit nochmal gemacht.
LG Daggy

Corinna Birte Kohn
Corinna Birte Kohn

Liebe Betty, dieser Salat ist der Hammer. Ich liebe Rote Beete und mag eigentlich Meerrettich so gar nicht. Aber in dieser Kombi ist der Meerrettich klasse. Ich freue mich schon auf dein nächstes Buch.