Happy Carb Bücher

Pink Slaw

Salate, Salatsoßen, Dressings und Dips

Pink Slaw

Die Farbe der roten Bete gibt dem Salat den Namen…

3 Portionen als Beilage

500 g Kohlrabi,
150 g Karotten und
200 g rote Bete, alles roh, grob geraspelt
85 g rote Zwiebel, fein gewürfelt
150 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett
3 TL Sahne-Meerrettich
2 TL heller Balsamico-Essig
1 TL Erythrit
Salz und Pfeffer

Den Kohlrabi zuerst raspeln und leicht gesalzen für 15 Minuten abtropfen lassen. Am Ende mit den Händen überschüssiges Wasser feste ausdrücken.

Dann die Kohlrabiraspel mit dem restlichen Gemüse (Karotte, rote Bete, Zwiebel) mischen und den Joghurt, den Balsamico-Essig und den Sahne-Meerrettich zufügen. Gut durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Vor dem Servieren nochmal abschmecken und gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Perfekt als Beilagensalat für die Grillparty, braucht es jetzt noch etwas Eiweiß und Fett vom Grill oder aus der Pfanne.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 3):
Kalorien: 193 kcal
Kohlenhydrate: 19,9 g
Fett: 8,2 g
Eiweiß: 8,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

8 Kommentare auf "Pink Slaw"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Corinna Birte Kohn
Corinna Birte Kohn

Liebe Betty, dieser Salat ist der Hammer. Ich liebe Rote Beete und mag eigentlich Meerrettich so gar nicht. Aber in dieser Kombi ist der Meerrettich klasse. Ich freue mich schon auf dein nächstes Buch.

Barbara
Barbara

Einfach lecker. Habe noch einen kleinen Apfel und ein paar Walnüsse dazu getan. War dann schon eine leckere Mittagsmahlzeit

Anni
Anni

Wow Betti, das sieht toll aus und auch lecker. Werd ich auf jeden Fall probieren. Wobei ich das auch mal ohne Sahnemerretich, aber dafür dann mit Kreuzkümmel und ein paar Körnern Schwarzkümmel machen würde. Könnt mir auch ein paar Nüsschen oder alternativ Schafskäse darin vorstellen. Uiuiui das regt die Phantasie an… LG Anni

Klaudia
Klaudia

Du hast wirklich immer tolle Ideen. Klasse!

wpDiscuz