Happy Carb Bücher

Low Carb Hamburger deluxe

Fleisch

Low Carb Hamburger deluxe

Ein gescheiter Burger ist nie Diätkost…

2 Portionen

Für die beiden Burgerbrötchen:
75 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
50 g Karotte, fein geraspelt
1 Ei, Größe M
30 g Haferkleie
20 g Eiweißpulver Natural
20 g Macadamiamehl teilentölt (alternativ Mandelmehl entölt und Mandelmehl nicht entölt gemischt)
10 g Flohsamenschalen
1/2 TL Salz
1/2 TL Backpulver

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und im Backofen bei 175 Grad Umluft, in 2 runde Fladenbrötchen geformt, für 25-30 Minuten backen.

Für den Hamburger:
10 ml Kokosöl
2 TK-Hamburger-Patties á 150 g vom irischen Angusrind (fertig gekauft, oder aus Rinderhack, Salz und Pfeffer selbst gemacht)
4 Blätter Frisée-Salat, den festen Teil weggeschnitten
2 Scheiben irischer Cheddar-Käse herzhaft (50 g)

Die Burgersoße:
1 kleine Knoblauchzehe gehackt,
75 g Avocado gewürfelt,
10 ml Limettensaft und
10 ml Olivenöl
gemeinsam püriert, mit  Salz und Pfeffer abgeschmeckt

Das Tomaten-Topping:
150 g Kirschtomaten, geviertelt und für 15 Minuten in einer kleinen Ofenform im Backofen gegart (mit den Burgerbrötchen gemeinsam in den Ofen stellen),
2 TL Tomatenmark einfach konzentriert (andere Konzentration, Menge anpassen),
1 TL Erythrit und
1 TL heller Balsamico-Essig miteinander verrührt, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt
1 MSP Johannisbrotkernmehl mit einem Schneebesen einrühren

Jetzt geht es aber los!

Die Fleischpatties in einer heißen Pfanne in Kokosöl braten. Von beiden Seiten je 3-4 Minuten. In der Pfanne auf die warmen Patties den Scheiben-Cheddar legen und diesen von der Wärme schmelzen lassen.

Die Burgerbrötchen aufschneiden und die Schnittseiten auftoasten. Dann beide Seiten mit der selbst gemachten Avocado-Aioli bestreichen. Den Salat auf die Unterseite legen und mit den Käse-Fleischpatties belegen. Die Tomatenmischung darauf verteilen und den Deckel vom Brötchen drauflegen.

Endlich ist das Burgermonster fertig und jetzt bitte die Zähne reinhauen!

Der Burger hat es kalorienmäßig in sich. Besser an einem Tag mit nur 2 Mahlzeiten essen. So landet da auch nichts auf den Hüften! Wie gut, dass Low Carb keine Diät ist.

Die Nährwerte* pro Burger (von insgesamt 2):
Kalorien: 870 kcal
Kohlenhydrate: 19,8 g
Fett: 63,5 g
Eiweiß: 52,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Low Carb Hamburger deluxe"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Anonym
Anonym

Juchuhhhhhh ein Burger :-)) Na dann wird es in dieser Woche an einem Tag nur 2 Mahlzeiten geben. Danke Betti für das tolle Rezept… LG Melanie

Christina
Christina

Ich nochmal, das Brötchen alleine, dürfte aber moderat LC sein oder etwa nicht?
Ich muss nämlich dringend Möhren verwerten und könnte gut etwas “brotiges” im Vorrat vertragen …
Danke dir!
LG
*Christina*

Christina
Christina

Das sieht so “g… enial” aus! Ich muss dringend mal wieder beim Bio-Metzger Rindergehacktes einkaufen und einfrieren … Oder ich schaue einmal, ob es im Bio-Laden auch mal fertige Burger-Patties (ggf. TK) gibt. Wird in jedem Fall nachgebaut, Betti! Burgersauce mit Avocado, oh mann, so lecker klingt das … Obwohl ich noch satt vom Cottagecheese bin, läuft mir direkt das Wasser im Munde zusammen. Hätte ich gewusst, dass du heute so ein tolles Rezept veröffentlichst, hätte ich direkt ne Packung mehr vom irischen Cheddar aus dem Angebot für den Vorrat mitgenommen.
*Christina*

wpDiscuz