Brokkisagne all’amatriciana

Fleisch

Brokkisagne all’amatriciana

Ein italienischer Klassiker happycarberisiert…

4 Portionen

Für die Brokkoli-Lasagneplatten:
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
50 g rote Zwiebel, fein gehackt
1 kg Brokkoli, inkl. Strunk, grob geraspelt
2 TL Gemüsebrühe, als Pulver
50 g Manchego-Käse, fein gerieben
3 Eier, Größe M, zu Rührei verquirlt und mit Salz und Pfeffer gewürzt
10 g Flohsamenschalen (und bei)

Für die Amatriciana-Soße:
15 ml Olivenöl nativ extra (1 EL)
75 g rote Zwiebel, fein gehackt
250 g Baconwürfel
400 g gehackte geschälte Tomaten, aus der Dose
300 g Kirschtomaten, geviertelt
2 EL Tomatenmark, doppelt konzentriert
1 rote Chilischote, fein gehackt oder etwas Chilipulver
75 g Manchego-Käse, grob gerieben

Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen

In einem Topf die Zwiebelwürfel für die Brokkisagneplatten im Olivenöl glasig dünsten und dann den geraspelten Brokkoli hinzufügen. Direkt mit dem Gemüsebrühepulver würzen. Für 7-8 Minuten braten und dann dann lauwarm abkühlen lassen. Anschließend das flüssige Rührei, den geriebenen Manchego und die Flohsamenschalen unterrühren. Die Brokkolimasse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech großflächig verteilen und schön glattstreichen. Dann 25-30 Minuten im Ofen backen.

In einem mittelgroßen Topf die Zwiebelwürfel für die Tomatensoße glasig dünsten. Dann die Baconwürfel hinzufügen und für 3-4 Minuten braten. Mit den gehackten geschälten Tomaten, den geviertelten Kirschtomaten und dem Tomatenmark ablöschen. Jetzt noch die gewürfelte Chilischote zufügen und die Soße für 25 Minuten kochen lassen. Am Ende mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertige Brokkoli-Platte in 2-4  Teile schneiden. Je nachdem wie viele Schichten man haben will und welche Form man daheim hat. Ich habe eine relativ große Lasagneform verwendet, und da waren es nur 2 Schichten.

In die Lasagneform etwas von der Soße auf den Boden geben und vorsichtig den ersten Teil der Brokkoli-Platte in die Form bugsieren. Dann von der Tomaten-Baconsoße darauf verteilen und so fortfahren bis alles aufgebraucht ist. Oben auf soll etwas von der Soße sein, die dann mit dem grob geriebenen Manchego bestreut wird. Nun geht die Brokkisagne für 25 Minuten in den Ofen, bis alles schön lecker überbacken ist.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 581 kcal
Kohlenhydrate: 18,7 g (1,6 BE / 1,9 KE)
Fett: 37,8 g
Eiweiß: 36,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Claudia
Claudia

Liebe Betti, ich habe jetzt fast alle Deine Bücher und sie sind einfach super. Habe die Himbeerbrötchen aus dem neuen Backbuch gemacht aber mit Heidelbeeren.👍ich danke Dir auch für die vielen anderen Rezepte, die Du mit uns teilst. Vielen lieben Dank und viele Grüße aus der Pfalz.