Bärlauch-Garnelenpfanne auf Zucchininudeln (Zudeln)

Fisch

Bärlauch-Garnelenpfanne auf Zucchininudeln (Zudeln)

Die Bärlauchsaison ist kurz. Mit Bärlauch-Wüwüs kann der Geschmack eingefangen werden…

2 Portionen

Für die Bärlauch-Würzwürfel, ergibt 15 Stück:
150 g frischer Bärlauch, in Streifen geschnitten
1 scharfe Habanero-Chilischote, fein gehackt
30 g Sardellen
90 ml Olivenöl nativ extra
1/2 TL Salz

Für die Garnelenpfanne:
15 ml Olivenöl nativ extra
250 g Garnelen, roh und geschält
250 g Champignons, geviertelt
2 Bärlauch-Würzwürfel
50 g Frischkäse
Salz und Pfeffer

Für die Zucchininudeln:
15 ml Olivenöl nativ extra
700 g Zucchini, in Spaghetti geschnitten

Für die Würzwürfel die Zutaten im Mixer zerkleinern und dann in Eiswürfelförmchen füllen und einfrieren. Im gefrorenen Zustand aus der Form drücken und in einer Gefriertüte im Gefrierschrank aufbewahren. Die Bärlauch-Wüwüs lassen sich später in verschiedenen Rezepten einsetzen.

Eine Pfanne mit einem Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Garnelen für 1-2 Minuten anbraten, salzen und pfeffern und dann aus der Pfanne nehmen. Dann die Champignons für 3-4 Minuten anbraten und die beiden Würzwürfel zufügen und schmelzen lassen. Nun die Garnelen zurück in die Pfanne geben und den Frischkäse untermischen.

In einem weiteren Topf einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Zucchinispaghetti für 2-3 Minuten braten. Ich würze die in der Regel nicht, denn sonst ziehen die Zucchinis so viel Wasser. Die Garnelenpfanne ist würzig genug. Beides zusammen anrichten.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Ratzfatz Low Carb gekocht.
Buch Ratzfatz Low Carb gekocht

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 411 kcal
Kohlenhydrate: 9,4 g (0,8 BE)
Fett: 28,4 g
Eiweiß: 27,4 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare abonnieren  
neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Utetiki
Utetiki

Liebe Betti,
ein himmlisches Rezept! Das erste, das ich hier ausprobiert habe.

Beim Stöbern auf Deiner schönen Seite sind mir einige kleine Dinge aufgefallen, die ich einfach genial finde.
In obigem Rezept z.B. den Bärlauch-Würzwürfel. Woanders habe ich das Bärlauch-Öl zum Einfrieren, die Basilikum-Wüwüs oder den selbstgemachten Kandis-Ersatz gefunden.
Ein Frage dazu: gibt es auch eine eigene Rubrik für diese kleinen Lebensmittelhelferlein oder „verstecken“ die sich
in den einzelnen Rezepten?

Liebe Grüße