Zwetschgenfocaccia

Backen

Zwetschgenfocaccia

Zwetschgenkuchen mit leckerem Quarkteig…

10 Stücke

Für den Focacciateig:
250 g Magerquark
85 g Butter, geschmolzen, lauwarm
2 Eier, Größe M
40 g Erythrit (und bei)
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
45 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
35 g Kokosmehl (und bei)
65 g Mandelmehl nicht entölt
2 TL Backpulver
1 TL Guarkernmehl

Für den Belag:
600 g Zwetschgen, längs halbiert, entkernt

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Den Quark mit der flüssigen Butter und den Eiern verrühren. Die trockenen Zutaten für den Focacciateig vorweg mischen und dann esslöffelweise in die Quarkcreme rühren. Den Teig für einige Minuten quellen lassen.

Den Focacciateig oval, gleichmäßig etwa 2-3 cm dick, auf einem Blatt Backpapier – auf dem Backblech liegend – mit den Fingern verteilen. Ergibt ungefähr eine Größe von 25 cm x 22 cm.

Die entkernten halben Zwetschgen nochmal in der Mitte halbieren und die Zwetschgenviertel am schmalen Ende leicht einschneiden und dann etwas auseinanderdrücken. Die Zwetschgenstücke auf den Teig setzten und leicht festdrücken. Den Kuchen nun für etwa 25-30 Minuten backen. Anschließend abkühlen lassen, in Stücke schneiden und genießen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 10):
Kalorien: 190 kcal
Kohlenhydrate: 7,6 g (0,6 BE / 0,8 KE)
Fett: 12,3 g
Eiweiß: 10,5 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

15
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Dolma
Dolma

Guten Abend liebe Betti,
du hast nicht zufällig eine Rezept Idee für einen Low Carb Weckmann… tradtionell habe ich immer an St. Martin Weckmänner vom Bäcker für die Kollegen mitgebracht… Vielleicht ginge dieser Teig als „Vorlage“?
Vielen Dank und einen schönen Abend..wünscht dir die liebe Dolma

Elke
Elke

Liebe Betti,
nachdem unsere „Hochzeitstorte“ damals ein Zwetschgendatschi war, und wir jedes Jahr an unserem Hochzeitstag wieder einen solchen hatten, dachte ich nun eigentlich, dass das wohl nicht mehr geht mit Low Carb. Weit gefehlt! Von Deinem genialen Zwetschgenfocaccia-Rezept sind sogar Mann und Mädels total überzeugt. Der Teig ist echt ein Hammer, unglaublich fluffig-lecker und so einfach zu machen! Danke für Deine tollen Ideen und die viele Arbeit die dahintersteckt.
Schönen Restabend noch!
Liebe Grüße
Elke

Silke Schoch
Silke Schoch

Hallo Betti,
da es zu meinem Geburtstag dieses Jahr keinen Zwetschgenkuchen gab, wurde der Drang nach etwas Zwetschigem doch recht groß.
Also, wie die Focaccia kalt schmeckt, kann ich nicht berichten. Bei uns hat sie das nöhmlich nicht erlebt.
Liebe Grüße
Silke

Marianne
Marianne

Liebe Betti,
bin gerade dabei, deine Zwetschgenfocaccia zu backen und habe dazu eine Frage: Wird der Teig nur auf Backpapier ohne Backblech gebacken? Ist mir bei der Beerenfocaccia nicht aufgefallen, die hatte ich in einer Form im Ofen.
Danke für deine Antwort und liebe Grüße
von Marianne