Happy Carb Bücher

Schoko-Kirsch-Schmandküchlein

Backen

Schoko-Kirsch-Schmandküchlein

Hat was von Schwarzwälder-Kirsch…

6 Stück aus der (Silkon-)Muffinform

250 g Schmand 20% Fett
1 Ei Größe L
25 g Kokosmehl
35 g Eiweißpulver Schokolade
35 g Puder-Erythrit
15 g Kakaopulver
1/2 TL Backpulver
125 g TK-Sauerkirschen ungezuckert

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten (außer den gefrorenen Kirschen) auf einen Schlag in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig rühren.

Die cremige Masse auf 6 Portionen in einer (Silikon-)Muffinform verteilen. Die geforenen Sauerkirschen auf den Teig streuen. 25 Minuten backen und abkühlen lassen.

Die Nährwerte* pro Schmandküchlein (von insgesamt 6):
Kalorien: 159 kcal
Kohlenhydrate: 4,7 g (0,3 BE)
Fett: 10,5 g
Eiweiß: 8,7 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

22 Kommentare auf "Schoko-Kirsch-Schmandküchlein"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Kirsten Weckesser
Kirsten Weckesser

Hallo Betti,
Könnte ich das Puder Erytrit auch durch normales ersetzen?
VG

Marianne
Marianne

Liebe Betti, mein Mann wünscht sich einen Schwarzwälder- Kirsch-Kuchen und da überlegte ich, ob es auch mit deinem Schmandküchlein-Rezept möglich wäre ( doppelte Menge evtl. auf eine kleine Springform- 18 er)?
Ich würde als Dekoration Schlagsahne draufstreichen. Denkst du, das wäre möglich ?
Oder kannst du mir eine andere Teigversion aus deinem Kuchensortiment empfehlen, die dafür geeignet ist?
Liebe Grüße
Marianne

Sonja
Sonja

Super, Betti! Das Schoko-EW habe ich mit EW neutral plus Xylit plus Kakao und bisschen Kakaofasern plus ganz wenig Milch wegen der Konsistenz ersetzt. Hat super geklappt.
Tipp: Am zweiten Tag hab ich die Muffins kurz in die Mikrowelle gestellt und erwärmt.
Kirschmarmelade hab ich dann auch gleich noch mit GelierXucker 2:1 gekocht, wenn ich schon mal TK-Kirschen (Aldi!) zuhause hab.

Claudia T
Claudia T

Hallo Bettina

Ich bin über Pinterest auf deinen Blog und deine wunderbaren Bücher gestoßen.
Vielen Dank vor allem für dein Buch ” Diabetes Typ 2- Nicht mit mir!
Es hat sehr geholfen, den ersten Schock über die Diagnose zu überwinden!
Nach knapp 4 Monaten sind jetzt 22 Kilo weg, die Werte fast normal und ich kann mit viel Genuß durchs Leben gehen…. Da hast du soo recht

Und morgen gibt es deinen Mohnkuchen zum Geburtstag😎

LG Claudia

Anonym
Anonym

Hallo Bettina,

Vielen Dank für die Geburtstagsgrüße!

Der Mohnkuchen hat großen Anklang gefunden, der kommt auf jeden Fall noch mal auf den Tisch 😊👍
Geschmacklich ein richtiges Highlight.

LG Claudia

Claudia
Claudia

Hallo Betti!
Womit kann ich denn am besten den Schmand ersetzen? Den bekomme ich hier nämlich absolut nicht.
LG
Claudia

wpDiscuz