Pflaumenkuchen mit Raffaellocreme

Backen

Pflaumenkuchen mit Raffaellocreme

Hart, da bei einem Stück zu bleiben…

8 Stücke, eckige Form 18 x 18 cm

Für den Teig:
40 g Butter, weich
2 Eier, Größe M
40 g Erythrit (und bei)
2 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
50 g Mandelmehl nicht entölt
25 g Mandelmehl entölt (und bei)
25 g Eiweißpulver Vanille (und bei)
1 TL Backpulver
75 ml Sahne
175 g Pflaumen, ohne Kerne, in Spalten geschnitten

Für die Kokoscreme:
150 ml Sahne
15 g Eiweißpulver Vanille
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
150 g Ricotta
40 g Mandelmus (und bei)
20 g Kokosraspel (und bei)
1 TL Stevia-Streupulver mit Erythrit
25 g Puder-Erythrit (und bei)
2 Blatt Gelatine
20 g Kokosraspel, zum Bestreuen

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die weiche Butter mit den Eiern und den Süßmitteln verrühren. Die trockenen Zutaten für den Kuchen vorweg mischen und dann esslöffelweise in das Butter-Eier-Gemisch rühren. Wenn der Teig zu fest wird, dann die flüssige Sahne zufügen.

Den Teig in eine eckige mit Backpapier ausgelegte Backform, bei der der Rand mit Butter gefettet ist. Die Pflaumenstreifen auf dem Kuchen verteilen und leicht eindrücken. Den Kuchen nun für 35 Minuten im Ofen backen. Nach der halben Zeit zum Schutz mit Alufolie bedecken und anschließend abkühlen lassen.

In einer Rührschüssel die Sahne steif schlagen und das Eiweißpulver Vanille und ein Teelöffel Stevia-Streupulver unterschlagen. In einer zweiten Schüssel den Ricotta mit dem Mandelmus, den Süßmitteln und den Kokosraspeln anrühren.

Die beiden Gelatineblätter für einige Minuten in kaltem Wasser einweichen. Dann mit den Händen gut ausdrücken und die Gelatine in einem kleinen Topf bei milder Hitze schmelzen lassen. Die geschmolzene Gelatine vom Herd nehmen und 2-3 Esslöffel von der Ricottacreme zügig mit einem Schneebesen unterrühren. Dann die Gelatinemischung im Topf unter die restliche Ricottacreme in der Schüssel mischen und zum Schluss noch die süße geschlagene Vanillesahne unterheben.

Den abgekühlten Kuchenboden wieder in die Backform stellen und diese wie einen Tortenring nutzen. Die Kokoscreme auf dem Kuchen verteilen und glattstreichen. Dann noch die Kokosraspel darauf geben und den Kuchen mit der Form für mehrere Stunden im Kühlschrank kaltstellen, damit die Gelatine anziehen kann.

Anschließend die Backform entfernen und den Kuchen in Stücke schneiden.

Zu der von mir verwendeten Backform:
Ich backe häufig in einer eckigen Form (Müsliriegel, Tiramisu, Milchschnitten und Co). Dafür verwende ich schon seit Jahren eine quadratische große Backform, die mir die Möglichkeit bietet, in unterschiedlichen Formaten und Größen zu backen. Verschieden große Rechtecke und Quadrate können ganz nach Bedarf eingerichtet werden. Alles kein Problem und auf jeden Fall eine Backform, die mir immer wieder Freude macht und durch die Flexibilität viel in Gebrauch ist.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch.
Buch Mein liebstes Low-Carb-Backbuch

Die Nährwerte* pro Stück (von insgesamt 8):
Kalorien: 309 kcal
Kohlenhydrate: 6,1 g (0,5 BE / 0,6 KE)
Fett: 25,3 g
Eiweiß: 12,8 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

Werbung
Spare 15% mit dem Gutscheincode HAPPYCARB15DE bei jedem Einkauf im nu3-Shop. Weitere Codes für Österreich und Schweiz sowie Einschränkungen findest du hier.
nu3-Webshop

Die mit dem Partner-Logo oder * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate Links. Mit jedem Kauf bei einem meiner Affiliate-Partner, welcher über meine Seite verlinkt angestoßen wurde, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich als Leser entstehen dabei keine Extrakosten.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate und Kohlenhydrateinheiten (KE) 10 g Kohlenhydrate.

Nichts mehr verpassen - folge mir per Mail
Jetzt direkt mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Werbung

2
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion sowie meine Hinweise zum Datenschutz.
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
  Kommentare dieses Artikels abonnieren  
Zeige neuste älteste
Benachrichtige mich zu:
Bea
Bea

Hallo liebe Betti,

endlich ist die Kommentarfunktion wieder da und ich kann loswerden, was ich schon seit 2 Wochen sagen wollte: DAS ist ja wohl der hammermässig beste Kuchen der Welt, oder!?! Wow, der Boden mit den Pflaumen ist schon irre, aber diese Rafaellonote oben drauf! Auf sowas muss man erst mal kommen! Ich sag es ja immer: Low Carb ist so viel Verzicht, es ist kaum auszuhalten!😉🥰🤣

Liebe Grüsse
Bea