Happy Carb Bücher

Kartöpfelchen

Backen

Kartöpfelchen

Schmausige Kartoffelbrötchen…

5 Brötchen

200 ml Dickmilch
2 Eier Größe M
65 g Haferkleie
45 g Eiweißpulver Natural
25 g Kartoffelfasern
15 g Flohsamenschalen
1 TL Salz
1 TL Erythrit
1,5 TL Backpulver

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten auf einen Schlag in eine Rührschüssel geben und vermengen. Den Teig 5 Minuten stehen und quellen lassen. Dann mit den Händen 5 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Kreuzweise einschneiden und mit etwas Kartoffelfasern bestreuen. Für 25-30 Minuten backen.

Mehr Lieblings Low-Carb-RezepteDieses Rezept findest du neben vielen anderen leckeren Ideen in meinem Kochbuch
Mehr Lieblings Low-Carb-Rezepte.

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 151 kcal
Kohlenhydrate: 10,1 g (0,8 BE)
Fett: 4,6 g
Eiweiß: 13,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen. Basis zur Berechnung der Broteinheiten (BE) sind 12 g Kohlenhydrate.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte meine Regeln zur Netiquette für die Nutzung der Kommentarfunktion.

61 Kommentare auf "Kartöpfelchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Claudia
Claudia

Hallo Bettina,
zu einer Einladung nehme ich heute Pizzabrötchen mit. Natürlich aus dem angegebenen Teig. Es sind 16 Stück geworden. Die sind sooo lecker und so schnell. Habe sie mit laktosefreiem Joghurt gebacken. Das klappt prima. Ein herrliches Rezept.
Liebe Grüße Claudia

1515946159140836213037.jpg
Claudia Debus
Claudia Debus

Hallo, ich habe deine Brötchen gebacken. Schmecken sehr gut. Meine waren etwas zu fest. Kann man die haferkleie zu Mehl vermahlen und wie bekomme ich diese leckeren Brötchen ein bisschen lockerer? Vielen Dank für deine Antwort lg Claudi

Anny Kay
Anny Kay

Hallo Betti,

bisher hab ich immer die Easy-Low-Carb Brötchen gebackrn. Die sind wirklich gut, aber diese hier würde ich auch gerne mal ausprobieren.
Kannst du mir sagen, ob es auch eine laktosefreie Alternative für die Dickmilch gibt? Due vertag ich nämlich nicht… und ich will auch nicht ständig Laktase Tabs nehmen müssen, wenn ich diese Brötchen essen will… 🙁

Danke für deine Antwort im Voraus und danke für die vielen tollen Rezepte hier 😊

Gruß
Anny

Annika
Annika

Ich hätte mal vor dem Backen alle Kommentare lesen sollen. 😀 Da waren ja schon einige gute Tipps bei. Bei mir war der Teig nämlich leider auch nicht formbar. Keine Ahnung ob es am Eiweißpulver lag oder an meiner Joghurt-Buttermilch-Mischung. Aber auch wenn sie keinen Schönheitspreis gewonnen haben, waren sie wirklich sehr lecker und werden sicherlich häufiger am Wochenende auf dem Frühstückstisch landen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. 🙂

Janina
Janina

Liebe Betti,
Sooooooo lecker…..vielen Dank für deine wunderbaren Rezepte.

Lg