Werbung

Kartöpfelchen

Backen

Kartöpfelchen

Schmausige Kartoffelbrötchen…

5 Brötchen

200 ml Dickmilch
2 Eier Größe M
65 g Haferkleie
45 g Eiweißpulver Natural
25 g Kartoffelfasern
15 g Flohsamenschalen
1 TL Salz
1 TL Erythrit
1,5 TL Backpulver

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Alle Zutaten auf einen Schlag in eine Rührschüssel geben und vermengen. Den Teig 5 Minuten stehen und quellen lassen. Dann mit den Händen 5 Brötchen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Kreuzweise einschneiden und mit etwas Kartoffelfasern bestreuen. Für 25-30 Minuten backen.

Die Nährwerte* pro Brötchen (von insgesamt 5):
Kalorien: 151 kcal
Kohlenhydrate: 10,1 g
Fett: 4,6 g
Eiweiß: 13,9 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier geht es zum Happy Shop.
Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy-Carb-Facebook-Seite.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

34 Kommentare auf "Kartöpfelchen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Nina
Nina

Hallo Betti,

nach langem überlegen hab ich mir jetzt mal kartoffelfasern für dieses Rezept gekauft.
Und was soll ich sagen, hervorragend!!!
Endlich mal ein lc Brötchen ohne soviel Nussmehl, das geht ja ganz schnell ziemlich aufs Kalorien Konto .
Allerdings habe ich das ganze mit Buttermilch statt Dickmilch gebacken, ich dachte es ist das gleiche… aber leider konnte ich da keine Brötchen formen hab sie eher auf das Blech gekleckst.
Nun weis ich das Dickmilch nicht das gleich wie Buttermilch ist und werde es damit auch noch testen.
Aber sie sind auch jetzt schon sehr fluffig und super schön “Brötchenhaft”
Dazu gab es übrigens den lunchigen Eiersalat aus dein to Go Buch.
(Supi! Rezession folgt noch)

Lg Nina

Sandra
Sandra

Hallo Betti,

alle guten Dinge sind 3. 🙂 Diese leckeren Brötchen hab ich auch gebacken. Gleich doppelt so viel gebacken und ab in die Gefriere. Jetzt ist kein Platz mehr, muss also erst wieder was essen bevor ich den nächsten Backtag einläute. 🙂
Allerdings werde ich morgen für unseren Besuch das neue Rezept des Erdbeer-Schmad-Kuchen backen. Da schreib ich dann extra noch zum Rezept meinen Kommentar.
Also nochmal DANKE für so viele tolle Rezept. Wirklich toll das Du so viele Ideen hast. 🙂

Schönes Wochenende
Liebe Grüße
Sandra

Angela
Angela

Ich war gerade bei Chefkoch.de, auf der Suche nach faserigen Low-Carb-Brötchen und dachte, nanu, das kennst du doch…?!?

Mit minimaler Abweichung (+/-5g) und Quark statt Dickmilch hat es jemand am 20.2. dort veröffentlicht (“Kartoffelfaser-Kleie-Brötchen”)

Falls das nicht abgesprochen war, ärgere dich nicht (Urheberrechte und so), sondern freue dich mit mir, dass jemand ein Rezept ohne Erythrit (das habe ich nicht zu Hause und man bekommt immer nur größere Mengen!) daraus gemacht hat und du andere zum Variieren anregst!

Deine Seite ist super!

Nicola
Nicola

Liebe Betti,
die gabs gestern zum Frühstück.
Uns haben sie sehr gut geschmeckt.
Liebe Grüße von Nicola

nara etienne
nara etienne

Hallo Betti, nach 5-monatiger Brot-Abstinenz (mit eisernem Willen) haben wir nun die Brötchen gebacken. Sie sind so einfach zu machen und schmecken super. Jetzt ist unsere Welt wieder in Ordnung. Grosses, grosses Lob an Dich für Deinen unglaublichen Einsatz, Deine Recherchen, Deine Kreativität und Deine Grosszügigkeit. Du darfst Dir gerne etwas wünschen.

wpDiscuz