Happy Carb Bücher

Low Carb Joghurt-Mascarpone-Erdbeereis

Knabbereien, Süßigkeiten und Eis

Low Carb Joghurt-Mascarpone-Erdbeereis

Ein Träumchen in rosa…

4 Portionen

300 g frische Erdbeeren, kleingeschnitten und bereits für 2-3 Stunden vorgefroren
200 g Mascarpone, gut gekühlt
100 g Griechischer Joghurt mit 10% Fett, gut gekühlt
15 ml Limettensaft frisch gepresst, im Kühlschrank gekühlt
40 g Stevia-Streupulver mit Erythrit
1/2 TL Vanille-Erythrit (alternativ gemahlene Bourbon-Vanille und etwas mehr Stevia-Streupulver)

Alle Zutaten in einen Mixer geben und schön cremig durchmischen. Dann nach Vorgabe der Eismaschine zu Eiscreme verarbeiten.

Ich packe die Mascarpone und auch den Joghurt etwa 30 Minuten vor der Zubereitung in den Tiefkühler, da wir keine sehr leistungsfähige Eismaschine haben. Die Creme kann auch ohne Eismaschine gefroren werden, dann leidet etwas die Konsistenz, aber lecker bleibt es trotzdem.

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 4):
Kalorien: 246 kcal
Kohlenhydrate: 6,7 g
Fett: 22,7 g
Eiweiß: 3,6 g

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low-Carb-Zutaten-FAQ und hier gibt es Einkaufstipps.
Zur Gesamtübersicht meiner Low-Carb-Rezepte.

* Nährwertangaben ohne Gewähr. Basis der Berechnung sind die von mir verwendeten Lebensmittel. Abweichungen und Fehler sind trotz aller Sorgfalt nicht ausgeschlossen.

Werbung

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Low Carb Joghurt-Mascarpone-Erdbeereis"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Deine Bilder.
Bitte keine Personenbilder und nur Bilder mit vorhandenen Urheberrechten hochladen (siehe Datenschutzerklärung).
 
 
Sortiert nach:   neuste | älteste
Pia aus Berlin
Pia aus Berlin

Hallo Berti,
dieses Eis schmeckt soooooo lecker!!!
Bei Eis aus Sahne hat man immer dieses fettige Gefühl beim Löffel abschlecken, sowas gibt es bei diesem Eis gar nicht. Super Rezept, das gibt es bald wieder. Vielen Dank.

Herzliche Grüße aus Berlin von Pia und Familie

PS: Es freut mich, dass es Dir in Berlin gefallen hat. 😊

Sandra
Sandra

Hallo liebe Betti.
Das hört dich köstlich an; werde ich demnächst unbedingt ausprobieren. Denn die Sache mit dem Eisverzicht ist nicht so einfach, da wir direkt um die Ecke eine Eisdiele mit wirklich ausgezeichnetem Eis haben. Und obwohl ich ansonsten ein totaler Happy-Carb_Fan bin, werde ich da einfach regelmäßig schwach und schuppdiwupp – schon hänge ich drin, in der Zuckerfalle. Grrr!!
Eine Frage habe ich noch zu deinen köstlichen Müsliriegeln. Bewahre ich die am besten im Kühlschrank auf? Da ich ja nicht alle auf einmal aufessen möchte (obwohl gar zu lecker), bin ich mir wegen der richtigen Lagerung unsicher.
Viele sonnige Grüße aus Dinslaken schickt dir
Sandra

wpDiscuz