Spekulatius-Pancakes mit Zimt-Mandelcreme

Frühstück

Spekulatius-Pancakes mit Zimt-Mandelcreme

Da weihnachtet es schon am frühen Morgen…

3 Portionen insgesamt 12 Stück

Der Pancake-Teig
100 ml Kokosmilch und 100 ml Wasser (alternativ 200 ml Milch)
2 Eier Größe M
45 g Eiweißpulver Vanille
25 g Kokosmehl
20 g Erythrit
1 TL Spekulatiusgewürz
1/2 TL Backpulver
Kokosöl zum Braten

Die Zimt-Mandelcreme
75 ml Kokosmilch
10 g Eiweißpulver Vanille
25 g Mandelmus
10 g Puder-Erythrit
1/2 TL Zimt
30 g Xylit-Schokodrops

Für die Zimt-Mandelcreme die Kokosmilch mit dem Puder-Erythrit, dem Mandelmus, dem Zimt und dem Eiweißpulver zu einer Creme rühren.

Dann die Zutaten für den Pancake-Teig mit dem Rührgerät schaumig rühren und das Kokosmehl einige Minuten quellen lassen.

Kokosöl in einer  Panne erhitzen und die Pancakes ausbraten. Ein Esslöffel ergibt einen Pancake. Gemeinsam mit der Creme anrichten und mit den Xylit-Schokodrops bestreuen.

Guten Appetit

Fragen zu den Zutaten? Hier geht es zu den Low Carb Zutaten FAQ und hier geht es zum Happy Shop für Low Carb Lebensmittel. Zur Gesamtübersicht meiner Low Carb Rezepte.

Du willst in Zukunft nichts mehr verpassen? Dann abonniere meinen Newsletter kostenlos per Mail.
Oder willst du mir lieber auf Facebook folgen? Hier geht es zur Happy Carb Facebook Seite.

12 Kommentare zu “Spekulatius-Pancakes mit Zimt-Mandelcreme”
  1. Irene - 16. Dezember 2015 13:30

    Liebe Betti,
    ich weiß aus meiner Zeit, wo ich Rezepte kreiert habe, dass man oft ein Rezept mehrmals machen muss bis es so ist, dass man es für andere beschreiben kann. Ja, und man muss es ja auch versuchen um es beurteilen zu können..
    Ich frage mich nun, wie du dein Gewicht halten kannst, bei den vielen tollen Vorschlägen, die du in kurzen Zeitabständen hier bringst.

    Seit meiner Whole30 Aktion habe ich allerdings das Backen so gut wie gestrichen – und gesüßt wird auch noch kaum.
    Es ist erstaunlich, wie sich der Körper umstellt.

    Vielen Dank aber immer wieder für deine Rezepte, Ideen, Anregungen!
    Eine schöne restliche Adventszeit und dann Frohe Weihnachten.

    Liebe Grüße
    Irene

    Antworten
    1. happycarb - 16. Dezember 2015 14:12

      Hallo Irene, erst einmal muss ich ja auch jeden Tag etwas essen. Von den herzhaften Gerichten ist das also kein Problem. Schwieriger ist das mit der Backerei. Da habe ich aber zum Glück einen hungrigen Ehemann der mir beim Essen hilft. Gerade was Plätzchen und Co angeht, ist er mir da eine große Hilfe. Trotzdem merke ich die Plätzchen auf der Waage, denn Kalorien sind Kalorien. Im Januar gibt es dann erst mal für mich keinen Süßkram mehr und Low Carb Basiskost ist angesagt. Dir auch einen schönen Advent und frohe Weihnachten. LG Betti

      Antworten
  2. Yvonne - 16. Dezember 2015 15:36

    Liebe Betti,
    ich schätze, dieses tolle Rezept wird irgendwann zu den Feiertagen erprobt werden müssen!
    Deine Rezepte und Ideen, überhaupt diese ganze Seite hier ist meine Lieblingsseite in Sachen Ernährungsumstellung und Gesundheit überhaupt.
    Du bist eine ganz große Inspiration für mich; wharscheinlich weil unsere “Werdegänge” und Erfahrungen so sehr ähnlich sind.
    Danke für alles was du für uns tust.
    Hab noch eine schöne Weihnachtszeit!

    Antworten
    1. happycarb - 16. Dezember 2015 22:55

      Vielen lieben Dank Yvonne. Ich mache meinen Blog auch total gerne und das merkt man denke ich. Dir und deiner Familie auch ein schönes Weihnachtsfest. Liebe Grüße Betti

      Antworten
  3. Manuela - 16. Dezember 2015 16:50

    Hallo Betti,

    Hab heute 5 Plätzchenköstlichkeiten aus deinem Adventkalender gezaubert. Gezaubert deshalb, da sie dank dir “Himmlische Low carb Rezepte” sind. Durch dich konnte ich mein vorhaben dieses Jahr nicht zu backen(alle normalen Kekserl schmecken mir schon zu süß) doch nicht einhalten. Mmmh….. wie toll diese auf der Zunge zergehen! Mein Mann freut sich natürlich wie ein Schneekönig. Die schokoladigen sind seine Favoriten.

    Speculatus-Pancakes sind schon als Nachspeise für Weihnachten eingeplant.

    Herzlichen Dank für deine immer so tollen Rezepte.
    Ganz liebe Adventgrüße aus Wien
    Manuela

    Antworten
    1. happycarb - 16. Dezember 2015 22:52

      Oh du fleissiges Bienchen. Dann lass es dir mal gut schmecken. Grüße nach Wien. Betti

      Antworten
  4. Marianne - 23. Dezember 2015 20:49

    Liebe Betti, die Pancakes sind so gut, wir haben sie heute verputzt! Danke für das Rezept.
    Ich wünsche Dir und Deinem Carsten ein friedvolles Fest und einen schwungvollen Jahreswechsel.
    Liebe Grüße, Marianne

    Antworten
    1. happycarb - 24. Dezember 2015 8:53

      Freut mich liebe Marianne und dir und deiner Familie auch ein schönes Fest und einen guten Start ins neue Jahr. LG Betti

      Antworten
  5. Jacqueline - 5. Februar 2016 8:22

    Hilfe,ich habe das Rezept genau nach gemacht, meine panecakes sind total dünn und weich und gehen nicht auf und mein Teig hat kleine Klumpen obwohl ich alle Zutaten nach und nach zugebe. Meine mandelcreme leider genauso…

    Antworten
    1. happycarb - 5. Februar 2016 8:26

      Hallo Jacqueline, ich vermute, dass du ein Eiweißpulver verwendest, was sich zum Kochen und Backen nicht gut eignet. Unbedingt da auf die Qualität und die Eignung achten. Die Unterschiede sind riesig. LG Betti

      Antworten
  6. Lena - 16. März 2016 15:32

    Huhu ☺
    Meinst du mit Kokosmilch die duckflüssigere aus der Dose oderdie von z.B. Alpro?

    Antworten
    1. happycarb - 16. März 2016 16:32

      Hallo liebe Lena, ich meine die dickflüssige aus der Dose. LG Betti

      Antworten

Kommentar verfassen (wird von mir freigeschaltet)