Käsefondue aus der Kürbisschale

Käsefondue aus der Kürbisschale

Käsefondue ist mächtig, aber soooo lecker…

2 Portionen

600 g Hokkaido-Kürbis halbiert und entkernt (Ausgangsgewicht etwa 700-750 g)
15 ml Olivenöl nativ extra
Salz und Pfeffer

Für das Käsefondue:
150 g Gruyère-Käse, gerieben
100 g Appenzeller-Käse, gerieben
100 ml trockener Weißwein
15 ml Metaxa (1 EL)
1/2 Knoblauchzehe, gepresst
1 MSP Muskatnuss, frisch gerieben
Salz, Pfeffer
1/4 TL Johannisbrotkernmehl

Den Backofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.

Die Kürbishälften mit Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein Blech legen und so leer für 25 Minuten in den Ofen schieben.

Während die Kürbisschalen im Ofen sind, den Weißwein mit dem Metaxa erhitzen und dann nach und nach die beiden Käsesorten zufügen und unter Rühren schmelzen lassen. So lange rühren, bis eine schöne Creme entstanden ist, was etwa 10 Minuten dauert. Dann noch Muskatnuss, Knoblauch und Salz und Pfeffer untermischen.

Als Letztes noch das Johannisbrotkernmehl mit einem Schneebesen unterrühren. Das Käsefondue anschließend in die vorgebackenen Kürbishälften füllen.

Die gefüllten Kürbisschalen auf tiefen (Suppen)Tellern in mundgerechte Stücke schneiden. Die flüssige Käsesoße verteilt sich dabei über den gebackenen Kürbisstücken und so wird der weiche Kürbis und das leckere Käsefondue gemeinsam gegessen.

Viele weitere leckere Rezeptideen findest du in meinem Buch Vegetarisch Low Carb.
Buch Vegetarisch Low Carb

Die Nährwerte* pro Portion/Person (von insgesamt 2):
Kalorien: 797 kcal
Kohlenhydrate: 38,3 g (3,2 BE / 3,8 KE)
Fett: 48,7 g
Eiweiß: 38,1 g

Werbung
Unsere liebsten zuckerfreien Low-Carb-Süßigkeiten du im Happy Shop.
Low-Carb-Süßigkeiten im Happy Shop

Guten Appetit wünscht Happy Carb